10.11.2020

LOCATIONS VIRTUELL: Erfolgreiches rein digitales Messe-Event

LOCATIONS VIRTUELL: Erfolgreiches rein digitales Messe-Event

Am 4. und 5. November 2020 fand die Fachmesse LOCATIONS Rhein-Main-Neckar virtuell und rein digital statt. Nach der ersten erfolgreichen hybriden Veranstaltung der LOCATIONS Messereihe im Oktober in Ludwigsburg musste man diesmal aufgrund aktueller politischer Entscheidungen für einen zweiten Lockdown komplett auf die Präsenzveranstaltung verzichten. Dafür wurden die beiden Metropolregionen Rhein-Main und Rhein-Neckar zusammengefasst und die Messe um einen zweiten Tag im Digital Twin verlängert.


Die LOCATIONS Rhein-Main-Neckar war am 4.11. als hybrides Event im Congress Center Rosengarten in Mannheim geplant. Nachdem durch die Ministerpräsidenten-Konferenz Ende Oktober kurzfristig ein Lockdown mit massiven Einschränkungen beschlossen wurde, konnte die LOCATIONS zwar nicht mehr vor Ort, aber dank neuem Messekonzept virtuell und im digitalen Livestream stattfinden. Mit der realgetreuen 3D Nachbildung des Rosengartens von allseated exVo entstand eine einzigartige, innovative virtuelle Messewelt. Die Vorträge auf der Mainstage wurden durch den hochwertigen Livestream von Neumann & Müller Veranstaltungstechnik in die digitale Welt transportiert. Das reale mobile Livestream-Studio wurde im CongressForum Frankenthal eingerichtet und bot Live-Vorträge und Panel-Sessions. Online-Besucher konnten sich interaktiv an Diskussionen und Fragerunden beteiligen und direkt per Avatar und Videochat untereinander kommunizieren, wie auf einer realen Messe. Damit bot die führende regionale Fachmesse der Branche den Partnern und Kunden eine verlässliche Plattform für Business, Netzwerken und Content u.a. mit Gamification-Tools, Keynotes und Podiumsdiskussionen. In der Matchmaking-App von Congreet konnten die Teilnehmer interagieren und sich untereinander vernetzen.

Von neuen Eventformaten und #AlarmstufeRot
Die LOCATIONS setzte mit dieser Veranstaltung im digitalen Boost der Pandemie neue Maßstäbe für virtuelle Messe-Events, traf mit neuen Konzepten den Nerv der Zeit und konnte mit der digitalen Variante weiter steigende Besucherzahlen verzeichnen. Über 3.200 Teilnehmer nahmen während der beiden Messetage an der Ausstellung und dem Livestream teil. Über 70 Aussteller, darunter Convention Bureaus, Veranstaltungshäuser, Hotels und Event-Dienstleister konnten Planern und Eventprofs ihre neuen Corona-konformen Konzepte vorstellen und neue Formate, neue Wege und Tools für Tagungen, Meetings und Events aufzeigen. Unter dem Motto „Zukunft der Veranstaltungsbranche“ wurde ein spannendes Programm an Live-Vorträgen zu aktuellen Herausforderungen der Corona-Pandemie gesendet, von der digitalen Transformation über psychologische Perspektiven bei neuen Eventformaten, veranstaltungsrechtlichen Fragestellungen, effektiven Einsatzmöglichkeiten von Social Media bis hin zu aktuellen Trends und Technologien. Und Initiatoren der #AlarmstufeRot sowie Verbandsvertreter und Locationbetreiber diskutierten über aktuelle Entscheidungen der Politik und die Auswirkungen der Pandemie durch den erneuten Lockdown. Jens Pflüger vom Hessischen Rundfunk leitete professionell durchs Programm. Noch in diesem Monat werden auf der LOCATIONS Plattform viele Beiträge aufgezeichnet zur Verfügung stehen.

Innovative Alternative mit Erlebniswert
„Die überwältigende, positive Resonanz auf das digitale Messeangebot zeigt, dass Veranstalter und Unternehmen neue Wege suchen und offen für moderne Technologien sind,“ freut sich Nicole Stegmann, Veranstalterin der LOCATIONS Messen. „Wir haben wirklich ein tolles Feedback schon während des Events erhalten und viele haben sich positiv geäußert, dass es weitergeht, zwar im Moment nicht real, aber mit einer innovativen Alternative“, so die Veranstalterin. Das aktuelle digitale Messeformat zeichne sich neben dem Erlebniswert und den Informationen vor allem durch persönliche, echte Gespräche zwischen den Teilnehmern aus. „Das virtuelle Event ersetzt natürlich nicht das Live-Event, ist aber in Zukunft eine sinnvolle Ergänzung“, so Nicole Stegmann, „und es bietet der Eventbranche gerade in der Zeit von Social Distancing die Möglichkeit, sich auf neue Weise zu informieren und zu vernetzen.“ Die nächste LOCATIONS Region München findet am 9. Dezember live und virtuell im Digital Twin der Kulturhalle Zenith der Motorworld München statt. Kostenfreie Tickets gibt es online.

Quelle bzw. Informationen von:

D-74639 Zweiflingen-Friedrichsruhe
LOCATIONS-Die Messe für außergewöhnliche Veranstaltungsräume und Eventservices
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht