16.08.2021

LOCATIONS Messen in Ludwigsburg und Leipzig: Mit Präsenz gemeinsam ein Zeichen gesetzt

LOCATIONS Messen in Ludwigsburg und Leipzig: Mit Präsenz gemeinsam ein Zeichen gesetzt
(Bildquelle: Christian Meyer)

Hybrider Messe-Restart bereits im Juli mit Live-Erlebnissen / Digitale Ergänzungen finden Akzeptanz / Aussteller und Veranstalter bleiben für den Herbst optimistisch


Bereits im Juli feierten die LOCATIONS Messen für die Regionen Stuttgart und Mitteldeutschland ihren Messe-Restart. Veranstalterin Nicole Stegmann hatte nach der langen Lockdown-Phase gemeinsam mit ausstellenden Unternehmen der Hotel- und Tagungsindustrie zum regionalen Branchenauftakt nach Ludwigsburg und Leipzig eingeladen. Durch die jüngsten Entwicklungen der Pandemie gab es in beiden Bundesländern grünes Licht für Veranstaltungen, damit konnten die Fachmessen wie geplant stattfinden. Neben der Registrierung und einer Maskenpflicht wurde auch die 3G-Regel angewendet.

Damit setzte die LOCATIONS gemeinsam mit vielen Anbietern von Tagungs- und Eventlocations sowie Dienstleistern aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, Event- und Künstleragenturen gleich im Juli ein positives Zeichen. Nach der monatelangen, Corona-bedingten Messeauszeit war der Tenor bei Ausstellern sowie Besuchern gleichermaßen positiv: „Es ist wichtig, ein Zeichen zu setzen und Präsenz zu zeigen. Und es tut gut und ist gut, wieder mit den besten Tagungshotels in Deutschland auf der LOCATIONS zu sein!“ berichtet Reinhard Peter von den TOP 250 Tagungshotels, der auf beiden Messen als Aussteller mit dabei war. Die Freude, endlich wieder zusammenzukommen und Kollegen aus der Branche vor Ort zu treffen, war groß. „Es hat sich richtig gut angefühlt“, schwärmt Jürgen Schmidt, Florales Ambiente aus Freudenstadt. „Mit der LOCATIONS haben wir gleich zu Anfang neuen Schwung zur Vermittlung unserer Künstlerinnen und Künstler erhalten. Respekt und Dank für den Mut der Veranstalterin, wir kommen gerne wieder nach Leipzig“ so Ansgar Bovet von der ZAV-Künstlervermittlung Leipzig.

Reale und virtuelle Kontakte
54 Aussteller live im Bürgersaal des Forums Ludwigsburg und auf der digitalen ViLOCX-Plattform boten den Veranstaltungsplanern vielfältige neue Konzepte und bewährte Kompetenzen. In der Kongresshalle Leipzig konnten die Event-Professionals mit 52 Anbietern wieder live und auf den virtuellen Messeständen in Kontakt treten. Das Ausstellerangebot wurde auf jeder Messe zusätzlich mit dem ganzjährigen virtuellen ViLOCX-Showroom um ein Vielfaches erweitert. Juliane Hilbig von Dresden Marketing freute sich: „Messerestart. Wir waren live in Leipzig und digital dabei. Danke für die tolle Organisation so früh nach dem Lockdown. Endlich geht es wieder los“. Auch in der virtuellen Variante gab es die Möglichkeit, direkt in Kontakt zu treten und sich per Videoconferencing auszutauschen. „Gerade die Bewegungen im virtuellen Raum haben bei uns einen hohen Gamification-Anteil, und das muss natürlich erst einmal ausprobiert werden“, so Nicole Stegmann, „und man muss sich daran gewöhnen, mit seinem Avatar von der Digital Stage zu den Ständen zu schweben, beizutreten um sich zu informieren oder die Aussteller und Kollegen spontan für ein Gespräch anzuklicken. Dennoch finden die digitalen Ergänzungen auch ihre Akzeptanz, und zukünftig werden solche Angebote Teil der hybriden Eventplanung werden.“ „Wir waren nicht nur auf der realen, echten LOCATIONS Messe, sondern auch mit einem virtuellen Messestand auf ViLOCX mit dabei. Tolles Konzept. Vielen Dank an die Organisation und all die vielen Gespräche in Ludwigsburg“ so Daniel Schuch vom CongressCentrum Pforzheim (CCP).

Positive Atmosphäre und Optimismus
Zurück sind damit der so wertvolle persönliche Austausch, das unmittelbare Erleben von Trends und das Entdecken von Neuheiten. Für beide Messen wurde ein umfangreiches und qualitativ hochwertiges Programm auf die Beine gestellt, das im eigenen LOCATIONS-Kanal gestreamt und auf die Digital Stage übertragen wurde. Den Keynote Speakern war aber deutlich die Freude anzumerken, wieder zurück auf die Live-Bühne zu kommen. Auch Besucher und Aussteller begrüßten es, wieder unter Menschen zu kommen und sich real auszutauschen. „Auf der LOCATIONS stellt sich die regionale Eventbranche vor und beweist ihr Potential. Was gibt es Schöneres, als mit unserem Angebot auf Tour zu gehen, sich wieder real vorzustellen und zur positiven Messe Atmosphäre beizutragen? Die Gespräche an unserem Atrium-Stand waren gut“ schildert Thomas Waldheim vom Kraftverkehr Chemnitz seine Eindrücke.

Das Konzept, bereits im Juli zu starten, ging also auf, auch wenn es bei den Messebesuchern sicherlich Luft nach oben gab. Trotz Lockerungen gebe es Restriktionen und Regeln, die auf das Messegeschehen derzeit noch Auswirkungen haben. „Der Wunsch nach physischen Messen und Events ist zwar groß, zu viele bleiben aber aus Sicherheitsgründen noch zu Hause, sind in Kurzarbeit oder dürfen auf Seiten der Unternehmen mit angepassten Reiserichtlinien noch nicht live an Business-Events teilnehmen“ so die Veranstalterin. „Der Zuspruch für einen Messebesuch ist verhalten, für den einen oder anderen stehen außerdem so unmittelbar nach dem Lockdown erst die Pflege der privaten sozialen Kontakte im Vordergrund, und im Juli/August haben wohl auch in diesem Jahr die Urlaubsplanungen eine hohe Priorität“, vermutet Stegmann, „im Herbst wird das schon wieder anders aussehen.“ Generell verspricht der Herbst für die Tagungs- und Eventindustrie gut zu werden. Bei den Tagungshäusern geht es mit kleineren Veranstaltungen endlich wieder vorwärts, und das Vertrauen der Planer in die neuen Rahmenbedingungen wächst. Die Umsetzung der Hygienerichtlinien findet dabei immer mehr Akzeptanz. „Unsere Aussteller bleiben deshalb optimistisch und flexibel. Wichtig ist, dass Veranstaltungen grundsätzlich wieder stattfinden dürfen. Die Branche ist bereit und muss schnell wieder ans Laufen kommen. Jetzt ist für alle ein guter Startpunkt, den man nach der Krise aber nur gemeinsam hinbekommt“, so Nicole Stegmann.

Weitere Locations Messen im Herbst Real, virtuell und digital –die LOCATIONS bietet eine einmalige Plattform, um die Veranstaltungsregionen in Deutschland kennenzulernen, neue Ideen zu bekommen und Erfahrungen persönlich auszutauschen. Die LOCATIONS Messeroadshow geht im Herbst weiter. Mit dem informativen hybriden Konzept und tollen Locations, Hotels und Dienstleistern wird wieder normales Messeleben und jede Menge Networking stattfinden. Die Anmeldungen sind jederzeit unter www.locations-tickets.de möglich, an den Messen und dem Rahmenprogramm kann kostenlos teilgenommen werden.

Quelle bzw. Informationen von:

D-74639 Zweiflingen-Friedrichsruhe
LOCATIONS-Die Messe für außergewöhnliche Veranstaltungsräume und Eventservices
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht