18.01.2018

LK erwirbt 4K-Multi-Touch-Hardware

LK erwirbt 4K-Multi-Touch-Hardware Scape Tangible Display mit Capore Objects
(Bildquelle: LK)

Die LK AG aus Essen, ein führender Anbieter innovativer Lösungen für die Live- und Markenkommunikation, erweitert ihr Portfolio um interaktive Präsentationslösungen.


Die Scape Tangible 55“ Displays werden bei LK der Nachfolger für die bisher verwendeten MultiTaction Cell. Die Displays sind eine 4K/UHD-fähige Multi-Touch-Hardware mit integrierter Objekterkennung. Jedes Display verfügt über Projected Capacitive Touch (PCAP) Touch-Technologie von 3M und bietet TUIO und USB-HID Signal-Outputs mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel (UHD) bei bis zu 80 Touchpoints, die gleichzeitig realisierbar sind.

Mit den speziell für Scape Tangible Displays entwickelten Capore Objects investierte LK auch in die passenden greifbaren Steuerungsobjekte für die Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Capore Objects funktionieren in jeder Beleuchtungssituation und berücksichtigen die 4K/UHD-Auflösung der Hardware. Sie lassen sich ohne initiale Kalibrierung in Betrieb nehmen. Auch die Capore Objects nutzen den Industriestandard TUIO und unterstützen die hochpräzise Touch-Technologie PCAP.

„Komplexe Multi-Touch-Anwendungen setzen sich insbesondere im Messe- und Ausstellungsbereich zunehmend durch. Entsprechend steigen Nachfrage und Erwartungen unserer Kunden“, erläutert LK-Vorstand Holger Steffentorweihen, Chief Innovation Officer. „Mit Scape Tangible und den passenden Capore Objects haben wir uns für hochwertige und innovative Multi-Touch-Lösungen entschieden, mit denen wir unserer Kreativität freien Lauf lassen und unsere Kunden mit beeindruckenden Anwendungen überzeugen können.“

Quelle bzw. Informationen von:

D-45307 Essen
LK Aktiengesellschaft LK-AG
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht