15.12.2017

LK entwickelte neue Kommunikationsplattform für Messeauftritt von Menerga auf der ISH 2017

LK entwickelte neue Kommunikationsplattform für Messeauftritt von Menerga auf der ISH 2017 Messeauftritt von Menerga
(Bildquelle: LK)

Für den Auftritt auf der diesjährigen ISH hat sich Menerga ein neues Kommunikationskonzept verordnet und mit der Entwicklung und Umsetzung die Full-Service-Agentur LK AG aus Essen beauftragt.


Menerga aus Mülheim an der Ruhr, Teil der international erfolgreichen Systemair-Gruppe, ist seit mehr als 30 Jahren erfolgreich im Bereich Lüftungs- und Klimatechnik tätig. Rund 400 Mitarbeiter an drei Standorten sowie weiter 300 Vertriebs- und Servicemitarbeiter in Deutschland und Europa engagieren sich unter anderem für die Klimatisierung von Serverräumen und Shopping Malls. Für den Auftritt auf der diesjährigen ISH hat sich das Unternehmen ein neues Kommunikationskonzept verordnet und mit der Entwicklung und Umsetzung die Full-Service-Agentur LK AG aus Essen beauftragt.

Die Markenpräsentation von Menerga sollte insbesondere zu Imageauffrischung beitragen, was in den letzten Jahren zugunsten der Produktpräsentation vernachlässigt wurde. Eine Geräteausstellung war daher für die ISH nicht vorgesehen. Stattdessen hat der Auftraggeber gewünscht, die Werte, Leistungen und Qualitäten des Unternehmens in den Vordergrund zu rücken.

Auf dieser Basis entwickelte LK eine strategische Kommunikationsplattform für den Messeauftritt in Frankfurt. Fokussiert dabei wurden sowohl die Fernwirkung des Standes zur Orientierung der Besucher als auch die Schaffung verschiedener Ebenen für Erlebniss, Information und Beratung auf dem Messestand – jeweils bestückt mit einer digitalen Sequenz, die die Lösungswege von Menerga für die Anforderungen in den Bereichen Lüftung und Klima verdeutlichen konnten.

Das LK Team setzte dafür insbesondere auf eine zeitgemäße Darstellung mit elektronischen Medien, die die Neugierde der Messebesuche wecken und in sechs Kernbereiche – ausgestattet mit Touchtischen für den interaktiven Informationsaustausch – konkretes Interesse wandeln sollte. Gewonnene Erkenntnisse ließen sich im anschließenden Gespräch auf kleinen Tablets thematisieren und fortführen. Virtual Reality spielte ebenfalls eine große Rolle im Kommunikationskonzept und wurde zur spielerischen Auseinandersetzung der Besucher mit komplexen technischen Vorgängen genutzt. Dazu zählte beispielsweise die Erkundung eines Wärmetauschers mit VR-Brillen.

Zu den gewonnenen Ergebnissen der neuen Kommunikationsplattform äußerte sich das Menerga Management anschließend sehr positiv - auch unterstützt durch die vielen Kundenäußerungen. Jetzt ist eine Fortführung der Zusammenarbeit mit LK auf weiteren Messen geplant.

Quelle bzw. Informationen von:

D-45307 Essen
LK Aktiengesellschaft LK-AG
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht