22.05.2014

Lightcompany wird ein Unternehmen von satis&fy

Lightcompany wird ein Unternehmen von satis&fy Jörg Wittig (Initiative Gemeinwohl-Ökonomie Rhein-Main), Dirk Vennemann (Vorstand), Britta May (Umweltwissenschaftlerin), Nico Ubenauf (Vorstand)

Der Neusser Veranstaltungstechnik-Dienstleister Lightcompany GmbH, zu der auch das Unternehmen Cyberhoist Germany GmbH gehört, legt die Geschicke der Firma in die Hände der satis&fy AG. Beide Unternehmen haben sich im Grundsatz über ein Zusammengehen geeinigt, mit dem Ziel Ausbau und Wachstum zu fördern. Anfang März machten die Vorstände beider Unternehmen gegenüber ihrer Belegschaft deutlich, dass sie über eine gemeinsame Zukunft beraten. Im April wurde ein Letter of Intent unterzeichnet. Ende Mai soll die rechtliche, finanzielle und wirtschaftliche Umsetzung endgültig geklärt sein.


Nach mehr als 30 Jahren erfolgreichen Unternehmertums stand Peter Nellen, der Geschäftsführer der Lightcompany, vor der Herausforderung, im Zuge der Suche nach einer geeigneten Nachfolgeregelung, die Weichen für die Zukunft der Firma zu stellen. Auf offene Ohren ist er bei satis&fy Vorstand Nico Ubenauf gestoßen, der sagt: „Wir hatten Akquisitionen, um zu wachsen, nicht wirklich auf der Agenda. Auf gemeinsamen Produktionen im letzten Jahr hat Peter Nellen das Gespräch auf eine eventuelle Zusammenarbeit unserer Unternehmen gebracht. Da war die Sache schnell klar.“ Nellen habe damals zum Ausdruck gebracht, sein Unternehmen in ein gut geführtes Unternehmen integrieren zu wollen.



„Wir wollen die Unternehmen produktiv zusammenführen, daher beschäftigen sich die Fachabteilungen beider Firmen gerade intensiv mit den Geschäftsprozessen der jeweils anderen, beraten über Rahmenbedingungen und Erfolgsaussichten“, so Ubenauf. Man gehe das Ganze ergebnisoffen an. Für satis&fy bedeutet der Schritt eine Ergänzung in den Bereichen Licht, Kinetik, Ton und Bühnenbau sowie den Ausbau der regionalen Präsenz in der Wirtschafts- und Kulturregion zwischen Düsseldorf und Köln. Darüber hinaus werden beide Unternehmen ihr Equipment zusammenlegen, um Ressourcen effektiver zu bündeln und Prozesse zu optimieren. Nico Ubenauf ist sich sicher, dass „die Lightcompany hervorragend zu uns und in unser Portfolio passt. Wir können dadurch noch näher an unseren Kunden sein und unser Angebotsspektrum weiter ausbauen.“ Man freue sich darauf, das Unternehmen gemeinsam mit Peter Nellen und den Mitarbeitern der Lightcompany in eine erfolgreiche Zukunft zu führen, zukunftssichere Arbeitsplätze zu schaffen und allen Mitarbeitern spannende Aufgaben in einer sich wandelnden Branche bieten zu können. Auch für Peter Nellen, der in rund sieben Jahren mit seinem altersbedingtem Ausscheiden aus der Firma rechnet, ist der Zusammenschluss ein Glückstreffer: „Ich trage seit langem eine große Verantwortung und werde sie auch noch eine Zeit lang weiter tragen. Die Sicherung des Unternehmens und der 35 Mitarbeiter liegt mir sehr am Herzen, daher habe ich in den letzten Monaten viele Gespräche geführt. Ich teile die Grundprinzipien von satis&fy, für Kunden immer die bestmögliche Leistung zu erbringen. Dazu kommt, dass wir eine ähnliche Firmenphilosophie und -kultur haben. Wir kennen uns von verschiedenen Produktionen und schätzen die Arbeitsweise des jeweils anderen. Es wird daher kein Aufeinandertreffen von gänzlich unterschiedlichen Welten geben.“



Über satis&fy




Die satis&fy AG Deutschland mit Sitz in Karben und weiteren Standorten in Werne (NRW),

Berlin, München, Hamburg, Hilversum (NL), Portland (USA) und Sao Paulo (BRA) ist einer der führenden europäischen Anbieter für Veranstaltungstechnik. Das 1993 gegründete Unternehmen beschäftigt heute mehr als 400 Mitarbeiter und verfügt über einen der größten und modernsten Fuhr- und Materialparks der Branche. Mit ihrem Konzept der „one-stop-solution“ ist satis&fy auf die ganzheitliche technische Beratung, Planung und Umsetzung professioneller Veranstaltungen und Messen spezialisiert.



Über die Lightcompany




Seit 1983 betreut die Lightcompany als einer der größten Anbieter Veranstaltungen jeglicher

Größenordnung im In- und Ausland sowohl technisch als auch gestalterisch. Die Lightcompany mit Sitz in Neuss bei Düsseldorf erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von fünf Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt 35 Mitarbeiter.

Quelle bzw. Informationen von:

D-61184 Karben
satis&fy AG
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht