10.07.2019

Konzeptionelles Catering der KAISERSCHOTE für die Screenforce Days

Konzeptionelles Catering der KAISERSCHOTE für die Screenforce Days Catering der KAISERSCHOTE bei den Screenforce Days

Mit über 2.000 Gästen aus der TV- und Mediabranche ist Ende Juni 2019 in den MMC-Studios in Köln mit den Screenforce Days ein bedeutender Branchenevent über die Bühne gegangen.


Screenforce ist eine Initiative der TV-Vermarkter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für Fernsehen und Bewegtbild. Die Veranstaltung Screenforce Days vereint die Spitzenvertreter der dort organisierten Unternehmen und dient dem Networking und der Präsentation der Programm-Highlights der kommenden TV-Saison.

Das Catering für den Event lieferte die KAISERSCHOTE um Gründer und Geschäftsführer André Karpinski. An zwei Tagen bewirtete das Feinkost-Cateringunternehmen unter der Leitung des neuen Head of Operations der KAISERSCHOTE Sebastian Remus mit einem 100-köpfigen Team die Gäste – zum Frühstück, zum Lunch und zum Dinner. Außerdem galt es, die Crew der Screen Force Days rund eine Woche lang mit Speisen und Getränken zu versorgen.

Konzeptionell war für den Event kreative Expertise gefragt, sollten doch kulinarische Themen neu gedacht und umgesetzt werden. Die KAISERSCHOTE entwickelte dafür sechs Foodcourts und setzte das Angebot in einen kulinarischen Kontext. Regionale Spezialitäten wie Roastbeef vom Eifeler Rind wurden unter dem Motto „Home“ gespiegelt, der Themenbereich „Pure“ setzte den letzten Spargel des Jahres mit Parmesancreme und Kresse auf die Speisekarte und in der Sektion „Free“ ging es um vegane und vegetarische Speisenkonzepte – wie knackiges Blumenkohlgemüse mit spritziger Zitrone und ausgereiftem Schafskäse.

Quelle bzw. Informationen von:

D-50259 Pulheim
KAISERSCHOTE Feinkost Catering GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht