17.10.2017

KECK inszeniert FTE automotive auf der IAA

KECK inszeniert FTE automotive auf der IAA Design mit Durchblick - von KECK für FTE automotive - auf der IAA
(Bildquelle: KECK GmbH)

Die FTE automotive Gruppe ist ein weltweit tätiger Automobilzulieferer im Bereich Entwicklung und Produktion von Anwendungen im Antriebsstrang für die Automobilindustrie und zählt zu den international führenden Erstausrüstern für Pkw und Nutzfahrzeuge.


In der Automobilindustrie rücken mit der Elektrifizierung von Fahrzeugen die Themen Nachhaltigkeit, Emission und Wirtschaftlichkeit immer stärker in den Fokus. Welchen positiven Beitrag FTE automotive hierzu mit seinen Produktinnovationen leisten kann, zeigte das Unternehmen jetzt auf der IAA 2017 in Frankfurt.

Für diesen besonderen Messeauftritt stellte sich die Gruppe eine spezifische Raum in Raum Situation vor – natürlich unter Beachtung der technischen Richtlinien. Ein unkontrollierter Zugang zum Messestand sollte vermieden werden. Dennoch wünschte man sich eine offene und helle Wirkung des Auftrittes.

Dafür entwickelte KECK ein Konzept mit einzigartigen Lamellenwänden: Eine stringente Linienführung, zog sich entlang der Fassade durch. Die weißen Lamellen mit dezenten Marken-Farbakzenten sorgten für Fernwirkung und Wiedererkennung auf der Messe. Die Materialität wirkte einladend, jedoch auch raffiniert und technisch.

Die Produktpräsenter zeichneten sich durch abstrakte Interpretation der FTE-Produkte ab – an der Front waren Konturen der FTE-Produkte ausgefräst.

Insgesamt ist die Architektur introvertiert, jedoch mit spannenden Einblicken, um bei den Besuchern Interesse zu wecken. Dies ist zweifelsfrei gelungen. Mit seinem außergewöhnlichen, in der Halle auffallenden Design entwickelte sich der Stand von FTE automotive zu einem wichtigen Treffpunkt für interessierte Besucher, um sich mit den FTE-Fachexperten über Branchentrends und die neuesten Entwicklungen des Unternehmens auszutauschen.

Quelle bzw. Informationen von:

D-71263 Weil der Stadt
KECK GMBH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht