02.08.2017

Die Jury des FAMAB AWARD 2017 steht fest!

Die Jury des FAMAB AWARD 2017 steht fest! Markus Illing

Am 23. November 2017 findet die 21. FAMAB AWARD Preisverleihung unter dem Motto #BECONNECTED! im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg statt.


Ausgezeichnet werden internationale Benchmarks in der Begegnungskommunikation sowie in der temporären und permanenten Architektur. Auch für den diesjährigen FAMAB AWARD konnten wieder hochkarätige Experten aus den verschiedensten Branchenbereichen für die Juryarbeit gewonnen werden. Wer sich über einen der begehrten Branchenpreise freuen darf, wird am 12. und 13. September bei der Jurysitzung in der Messe Westfalenhallen Dortmund entschieden.

Die FAMAB-Jury 2017 im Überblick:

ARCHITECTURE
Christian de Clerque, Henkel AG & Co. KGaA
Jons Messedat, Corporate Architecture Institut
Nils Passoter, Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
Florian Teichmeister, brandroom GmbH
Matthias Thoben, Engelmann Messebau
Uwe Bremer, IMA INTERNATIONAL GmbH

EVENT
Eberhard Bingel, CB.e Clausecker | Bingel AG Agentur für Kommunikation
Henrik Bollmann, Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH
Daniel Coriglie, Jungheinrich AG
Markus Illing, VOSS+FISCHER GmbH
Kai Janssen, MATT CIRCUS GmbH
Robert Sarga, BASF SE

CROSS
Eberhard Bingel, CB.e Clausecker | Bingel AG Agentur für Kommunikation
Daniel Coriglie, Jungheinrich AG
Kai Janssen, MATT CIRCUS GmbH
Maximilian Möller, Deloitte Digital GmbH
Florian Teichmeister, brandroom GmbH
Jörg Willhauck, Pure Perfection GmbH


Die Jurys der Kategorien CROSS und CRAFTS bestehen aus Experten der einzelnen Themen-Bereiche und werden durch Mitglieder der anderen Hauptkategorien vervollständigt.

CRAFTS
Best Catering
Henrik Bollmann, Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH
Georg Broich, Broich Premium Catering GmbH
Christian de Clerque, Henkel AG & Co. KGaA
Ramsi Eljabi, Party Rent Bomers GmbH
Markus Illing, VOSS+FISCHER GmbH
Jutta Kirberg, Kirberg GmbH

CRAFTS
Best Construction, Best Technic/ Media
Uwe Bremer, IMA INTERNATIONAL GmbH
Sebastian Dörnemann
Martin Erhardt, Maurer Veranstaltungstechnik GmbH
Patrick Jung, jungbauten GmbH
Jons Messedat, Corporate Architecture Institut
Nils Passoter, Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

Stimmen aus der FAMAB-Jury:

Christian de Clerque, Henkel AG & Co. KGaA
„Ich nehme an der FAMAB AWARD Jury teil, weil ich mich auf Kundenseite eines weltweiten tätigen Konzerns, tagtäglich mit innovativen Ideen und Konzepten auseinandersetze um unsere Markenvielfalt für den Kunden dreidimensional erlebbar zu machen. Ich freue mich auf den Gedankenaustausch mit den Kollegen auf beiden Seiten der Messebranche in einer Zeit, in der das Medium Messe nach wie vor ein fester Bestandteil im Marketingmix ist.“


Markus Illing, VOSS+FISCHER GmbH
„Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich als Jurymitglied nominiert wurde. Es ist etwas ganz Besonderes für mich, die eingereichten Arbeiten zu betrachten und die Inspiration, das Engagement und die Leidenschaft darin zu erkennen und zu würdigen. Im Austausch mit den anderen Jurymitgliedern möchte ich die besonderen Arbeiten herausfinden, die ihre kommunikativen Herausforderungen noch ein bisschen besser gelöst haben als die anderen.“


Jutta Kirberg, Kirberg GmbH
„Ich nehme an der FAMAB AWARD Jury teil, weil Inszenierung und Innovation ein wesentlicher Teil meiner Arbeit sind. Zudem finde ich es spannend die kreative Vielfalt aus der anderen Perspektive zu erleben und freue mich auf den Austausch mit den Jury-Kollegen.“


Jörg Willhauck, Pure Perfection GmbH
„Ich finde es großartig, Teil der Jury zu sein - nicht nur, weil ich als ehemaliger Einreicher und Gewinner den FAMAB AWARD schon diverse Male erlebt habe. Jetzt interessiert mich vor allem der Blick auf die andere Seite: In der Gemeinschaft mit den Kollegen aus anderen Bereichen über eingereichte Projekte zu diskutieren, stelle ich mir sehr spannend vor. Darüber hinaus gibt es in der Branche viel zu viel „Gegeneinander“. Für mich ist der FAMAB AWARD ein verbindendes Element. Das gilt nicht nur für die Wertschätzung besonderer Projekte die nicht die eigenen sind, sondern insbesondere für die After Show Party, bei der wenigstens einmal im Jahr alle im gleichen Takt grooven.“

Quelle bzw. Informationen von:

D-33378 Rheda-Wiedenbrück
FAMAB Kommunikationsverband e.V.
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht