17.08.2012

INTHEGA e.V. und die Deutsche Event Akademie GmbH rücken enger zusammen

INTHEGA e.V. und die Deutsche Event Akademie GmbH rücken enger zusammen

Kooperation ermöglicht Unterstützung bei der Qualifizierung der Mitglieder.


Die Deutsche Event Akademie GmbH (DEA) und die Interessengemeinschaft der Städte werden fortan mit Theatergastspielen e.V. (INTHEGA) eine synergiereiche Kooperation bilden, die eine noch festere Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung ermöglicht.  Um zu vermeiden, dass Kunst und Kultur nur in den großen Städten stattfindet, gibt es die Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen (INTHEGA). Entstanden ist sie 1980, um Kulturarbeit vor Ort, abseits der Metropolen, in den Mittelpunkt zu rücken. Hauptaugenmerk der INTHEGA gilt dabei dem Theater in all seinen Erscheinungsformen. Die Deutsche Event Akademie, 1999 auf Initiative des VPLT entstanden, gilt im gesamten deutschsprachigen Raum als eine der renommiertesten Fort- und Weiterbildungseinrichtungen im Bereich der Veranstaltungstechnik und -wirtschaft.

Durch diese Kooperation wurde eine Möglichkeit für die DEA geschaffen, zukünftig die Kollegen der INTHEGA bei der Qualifizierung ihrer Mitglieder zu unterstützen. Außerdem wird sie künftig immer auf der Herbst- und Frühjahrstagung der INTHEGA vertreten sein und allen Besuchern mit Rat und Tat zur Seite stehen.  „Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und sind gespannt auf die neuen Möglichkeiten in einem für die Veranstaltungsbranche wichtigen Bereich.“ beschreibt Akademieleitung Dipl. Ing. (FH) Anke Lohmann die Unterzeichnung des Kooperationsvertrags.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht