04.07.2018

International Festival of Brand Experience 2019 - BrandEX

International Festival of Brand Experience 2019 - BrandEX

Nichts weniger als eine Neuorganisation der deutschen Event-Szene haben sich die Veranstalter des International Festival of Brand Experience vorgenommen, die mit ihrem ehrgeizigen Projekt am 15. Januar 2019 an den Start gehen. Mit dem International Festival of Brand Experience (BrandEx) rufen die Initiatoren Messe Dortmund, FAMAB, Studieninstitut für Kommunikation und der BlachReport gemeinsam ein spannendes neues Format ins Leben. „Homebase“ und dauerhafter Durchführungsort des Festivals ist das Gelände der Messe Dortmund. Mittlerweile steht das übergreifende Motto des Brand Experience Festivals 2019 fest: Es lautet „01: die Begegnung“.


Die Entscheidung für „01: die Begegnung“ fiel innerhalb des BrandEx Kuratoriums „nach Wochen des Diskutierens, Denkens, Streitens und nochmals Denkens“. Insgesamt gab es dafür über 60 Vorschläge aus vier möglichen Themengebieten. Mit diesem Motto, das als Subline den Titel International Festival of Brand Experience ergänzt, soll ein inhaltlicher Rahmen entstehen, der neugierig macht, Raum für Interpretationen lässt, auf unterschiedlichen Ebenen funktioniert, eine klare Struktur vorgibt und – mit einem Augenzwinkern – mit dem „01“ auch noch darauf verweist, dass es um die erste Begegnung mit der BrandEx geht, der noch viele folgen sollen.

Hintergrund und Anlass für die Entwicklung des International Festival of Brand Experience ist die Überlegung, dass die Live-Marketing-Branche für die weitere Entwicklung eine regelmäßige, umfassende und spannende Auseinandersetzung mit sich und anderen braucht. Dafür entsteht in Dortmund eine besondere, international relevante Veranstaltung mit unterschiedlichsten Formaten unter einem Dach: Ein Festival für den interdisziplinären Austausch vom erfahrenen Branchenplayer bis hin zum engagierten Nachwuchs, wo sich alle Akteure treffen und ihre Anliegen und Ideen diskutieren können.

Kreative Veranstaltungen als effektives Marketinginstrument können seit vielen Jahren auf eine stabile Entwicklung ihres Marktsegments verweisen. Live-Marketing funktioniert – und zählt im Zeitalter fortgeschrittener Zielgruppenatomisierung für Marketiers zu den „Must haves“ im Portfolio. Mittlerweile gibt es Dutzende von Studien national und international, die für zwei Marketinginstrumente, die sich auch noch optimal kombinieren lassen, aktuell die höchste Wirksamkeit versprechen: Live- und Online-Marketing. Während letzteres schon einige hippe Veranstaltungen und Konferenzen hervorgebracht hat, wo sich eine kreative Szene trifft, interaktiv austauscht und gemeinsam feiert, fehlten diese Konferenz-Events bisher in der Live-Marketing-Community. Das soll nun anders werden.

BrandEx will zum exklusiven Talk- und Performance Forum für eine ganze Branche werden und dafür Eventmanager und -kreative, PR- und Kommunikationsspezialisten, Werber, Marketiers, Wissenschaftler, Serviceanbieter und den Nachwuchs aus den Segmenten Messe, Architektur und Live-Kommunikation für die Teilnahme mobilisieren – national und international. Um dieses anspruchsvolle Ziel zu erreichen, arbeiten seit Januar 2018 Dutzende von Insidern aus unterschiedlichen Teilbereichen von Live-Marketing und Markenarchitektur interdisziplinär in Projektgruppen konzeptionell zusammen. Sie wollen ein Marketing-Festival schaffen, das Wissen vermittelt, Kontakte schafft, Networking unterstützt und – last but not least – Spaß macht. Dafür müssen Strukturen entstehen, Inhalte definiert, Inszenierungen entwickelt, Sprecher gewonnen und ein Ambiente kreiert werden, das diese Angebote ermöglicht. Und es braucht einen Mechanismus, um den dazugehörigen Kreativwettbewerb durchzuführen. Fester Bestandteil des Festivals ist die Verleihung des BrandEx Awards, der aus der Zusammenführung der bekannten Award-Formate BEA Award, FAMAB AWARD, FAMAB NEW TALENT AWARD und INA Award entsteht. Mit den BrandEx Awards werden die besten Projekte des Jahres aus den Bereichen Live-Marketing und Markenarchitektur ausgezeichnet. Die Ausschreibung geht demnächst online.

Die erste Ausgabe des International Festival of Brand Experience findet am 15. Januar 2019 statt. BrandEx wird mit verschiedenen Formaten interaktiver Ausrichtung wie beispielsweise Foren, Workshops, Bar-Camps, World-Cafés, Round Tables, Hintergrundgesprächen und Performances relevante Branchenthemen und Trends mehrsprachig beleuchten. Am Abend erfolgt dann die Verleihung der Brand Experience Awards, mit denen die besten Arbeiten der Branche ihre Würdigung bekommen. Den Abschluss markiert die BrandEx Aftershow-Party, deren Besuch auch einzeln buchbar ist.

Ein weiteres fachliches Highlight gibt es dann am 16. und 17. Januar 2019 mit der BOE, der führenden Fachmesse für Erlebnismarketing, die gleich im Anschluss am 16. und 17. Januar 2019 ebenfalls auf dem Gelände der Messe Dortmund stattfindet.

International Festival of Brand Experience
Mit dem International Festival of Brand Experience (BrandEx) schaffen die Initiatoren BlachReport, Messe Dortmund, FAMAB und Studieninstitut für Kommunikation gemeinsam ein exklusives Forum für Eventmanager und -kreative, PR- und Kommunikationsspezialisten, Werber, Marketiers, Wissenschaftler, Serviceanbieter und den Nachwuchs aus den Segmenten Messe, Architektur und Live-Kommunikation – national und international. BrandEx besteht aus einem Kongress und der Verleihung der BrandEx Awards für die besten Projekte des Jahres in den Bereichen Live-Marketing und Markenarchitektur.

Initiatoren:
Blacheport, FAMAB Kommunikationsverband e.V., Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH, Studieninstitut für Kommunikation GmbH

Veranstalter:
Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH, Strobelallee 45, 44139 Dortmund

Quelle bzw. Informationen von:

D-40589 Düsseldorf
Studieninstitut für Kommunikation GmbH Praxisorientierte Weiterbildungen
Details Website Anfrage
D-44139 Dortmund
BOE - BEST OF EVENTS INTERNATIONAL Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH
Details Website Anfrage
D-33378 Rheda-Wiedenbrück
FAMAB Kommunikationsverband e.V.
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht