05.07.2019

Inszenierung von Qualität – Nähfäden von A&E Gütermann

Inszenierung von Qualität – Nähfäden von A&E Gütermann KECk für A& E Gütermann auf der Texprocess 2019
(Bildquelle: KECK GmbH)

Textilien sind heutzutage ein High-Tech-Produkt – und die Fäden, die alles zusammenhalten, müssen mehr Ansprüche denn je erfüllen. In den Nähfäden von A&E Gütermann steckt das seit über 150 Jahren stetig gewachsene Know-how.


Die Inszenierung dieser Premiumqualität für die Zielgruppe aus Industry und Automotive stand bei der Texprocess 2019 im Fokus der Messepräsentation. Angelehnt an die neue Werbekampagne wurden die visuell anziehenden Motive auf dem schlichten, weißen Hintergrund mit schwarzer Kante und Hinterleuchtung hervorgehoben. Im Zusammenspiel mit der ästhetischen Produktpräsentation und dem ebenfalls hinterleuchteten Logo wurde klar kommuniziert: "Herzlich Willkommen beim Weltmarktführer für Premium-Nähfäden."

Mit dem Programm „sustainability at texprocess“ stellte die internationale Leitmesse für die Bekleidungs- und Textilindustrie erstmals die Nachhaltigkeitsansätze ihrer Aussteller in den Fokus. Nach positiver Beurteilung seiner Nachhaltigkeitsmaßnahmen war auch A&E Gütermann Teil dieses Messeprogramms. Seit Jahren leistet das innovative Unternehmen einen aktiven Beitrag zur kontinuierlichen Verbesserung seines ökologischen Footprint.

Neben dem Spezialfaden Mara rPET aus recyceltem PET-Granulat und den Fäden aus Lyocell, einer Cellulose-Faser, die einfach verrottet, fand insbesondere die Vorstellung des leitfähigen Fadens großen Anklang unter den Besuchern.

Am Ende freute sich Fabian Laukhardt, Head of Marketing Industry Europe von Gütermann, nicht nur über die außerordentliche Qualität des Markenauftritts, sondern auch über die Qualität der Leads auf der Texprocess.

Quelle bzw. Informationen von:

D-71263 Weil der Stadt
KECK GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht