12.03.2019

Inszenierung der Customer Journey von ZEISS für Augenoptiker

Inszenierung der Customer Journey von ZEISS für Augenoptiker ZEISS; Elemente und Lösungen für Optiker-Shops und ZEISS VISION CENTER
(Bildquelle: KECK GmbH)

Als Brillenglaslieferant und Partner für seine Kunden stellt ZEISS auf der Messe opti 2019 vor, wie eine vernetzte Welt mit miteinander kommunizierenden Lösungen und Geräten den Augenoptiker unterstützt.


Der webaffine Verbraucher kann mit „Mein Sehprofil“ von ZEISS schon vor seinem Besuch beim Augenoptiker sein ganz persönliches Sehprofil erstellen. Den dazu generierbaren QR-Code kann der Optiker wiederum in ZEISS VISUCONSULT 500 einlesen und daran anknüpfend gleich die Beratung mit seinem Kunden starten. Am Ende seiner „Reise“ ist der Kunde mit seiner perfekt abgestimmten Brille zufrieden wieder zu Hause.

Während im Vorjahr ZEISS die Customer Experience in den Fokus der Messeinszenierung stellte, geht das Unternehmen jetzt mit dieser kompletten Customer Journey einen großen Schritt weiter. Präsentiert wurde sie den Besuchern der opti mittels einer mehrstufigen Produktinszenierung.

In der ersten Ebene wurden die unterschiedlichen Phasen der Customer Journey mit einer Abfolge von Produkten und Services in der Kundenanwendung präsentiert. Eine multimediale Installation auf der dahinter angeordneten 13 mal 4 Meter großen LED-Wand erleben in den letzten Jahren eine Renaissance. Die zwischen Erotik und Retro angesiedelten Darbietungen üben einen gewissen Reiz auf beide Geschlechter aus und werden stilvoll durchaus als gelungene Unterhaltung erlebt. Aber Burlesque-Kostüme sind kostspielig und schwer zu bekommen. Gerade bei Darstellerinnen und Gruppen, bei denen die Burlesque nur einen Teil der Darbietung ausmacht, empfiehlt sich ein Verleih. Aber auch, wer ein oder mehrere Kostüme anschaffen möchte, sollte sich eher an einen Hersteller wenden, der solche Kostüme in der richtigen Qualität zu fertigen versteht.Die LED-Wand informierte ganztägig über aktuelle Themen und Aspekte wie auch historische Bezüge von ZEISS.
Um die Story emotionaler zu gestalten, gab es mehrmals täglich auf einem dazwischenliegenden Catwalk eine tänzerische Inszenierung, welche synchronisiert mit der zugehörigen Customer Journey Präsentation erfolgte. Die zahlreichen Besucher konnten auf den locker platzierten Sitzmöglichkeiten oder von der Tribüne aus das Schauspiel genießen.

Die komplette Messepräsentation wurde in wenigen Wochen von KECK technisch geplant und realisiert. Nach einer extrem kurzen Aufbauzeit von dreieinhalb Tagen war alles bereit.
Und die intensive Arbeit inklusive Koordination unterschiedlichster Gewerke hat sich gelohnt: Laut ZEISS war die neue Produktinszenierung ein großer Erfolg – zielführend auch für andere Veranstaltungen.

Quelle bzw. Informationen von:

D-71263 Weil der Stadt
KECK GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht