14.12.2018

Internationale Event- & Congress-Akademie Seminarvorschau 1. Quartal 2019

Internationale Event- & Congress-Akademie Seminarvorschau 1. Quartal 2019

Mannheim, 14. Dezember 2018. Die Internationale Event- und Congress-Akademie Mannheim (IECA) bietet für Unternehmen aus der Veranstaltungsbranche Weiterbildung auf höchstem Niveau an. Auch im ersten Quartal 2019 wartet wieder ein abwechslungsreiches Angebot an Seminaren auf die Teilnehmenden. Anmeldungen für die Kurse werden ab sofort entgegengenommen.


Im Seminar „Eventmanagement und Compliance – korruptionsrechtliche Fallstricke vermeiden“ erhalten die Teilnehmenden von der Rechtsanwältin Verena Eisenlohr am 18.01.2019 Richtlinien und Anlei-tungen für den Umgang mit einem sich in rasanter Entwicklung befindenden Rechtsgebiet, welches gerade die Eventbranche in höchstem Maße betrifft. Außerdem lernen sie die Fallstricke kennen, deren Vermei-dung für ein erfolgreiches Eventmanagement unumgänglich ist.

Wie wird ein Event einzigartig und bleibt bei Ihren Gästen nachhaltig in Erinnerung? In ihrem Seminar „Ganzheitliches Branding eines Events – Beeindrucken Sie Ihre Gäste mit einem einzigartigen Eventerlebnis“ zeigt Dr. Simone Burel, Geschäftsführerin Linguistische Unternehmens-kommunikation, am 22.01.2019 wie man bei allen Kontaktpunkten, die der Gast beim und mit dem Event hat, eine durchdachte Branding-Strategie mit Wiedererkennungswert anwendet.

Das Seminar „Veranstaltungstechnik Basics – Das kleine 1×1 für Eventmanager“ bietet den Teilnehmenden am 24.01.2019 grundlegen-des Wissen der Veranstaltungstechnik in den Bereichen Audio-, Licht-, Video- und Energietechnik. In lockerer Atmosphäre verschafft Florian Hess, Geschäftsführer Trifocus Consulting GbR, anhand vieler Beispiele aus der beruflichen Praxis ein Gespür dafür, was für ein technischer Auf-wand tatsächlich nötig ist, um eine Veranstaltung zum Erfolg zu führen.

Erfolgskontrolle ist für ein professionelles Event-Management heute unverzichtbar. In seinem Seminar „Eventcontrolling – alltagstaugliche Messmethoden für alle Arten von Veranstaltungen“ vermittelt Prof. Dr. Hans Rück, Dekan Fachbereich Touristik/Verkehrswesen Hochschule Worms, am 15.03.2019 die unverzichtbaren Grundlagen des Event-Controllings und zeigt den Teilnehmenden zusätzlich intensive praktische Übungen an echten Fallbeispielen. Außerdem lernen sie, wie man für jede Veranstaltungsart angemessene Ziele setzt.

Im Seminar „Betreiberverantwortung und Delegation – Was heißt das in Ihrer Versammlungsstätte? Was müssen Sie beachten?“ erörtert Diplom-Finanzwirtin Kerstin Klode am 21.03.2019, welche Aufgaben der Betreiber einer Versammlungsstätte zu erfüllen hat und gibt einen umfassenden Einblick in die Versammlungsstättenverordnung (MVStättVO).

Unter www.ieca-mannheim.de können sich Interessenten nicht nur einen kompletten Überblick über das Fort- und Weiterbildungsprogramm verschaffen. Sie haben dort auch die Möglichkeit, sich für die hier genannten oder für jedes andere Seminar ihrer Wahl anzumelden.

Internationale Event- und Congress-Akademie IECA
Seit 2005 steht die Internationale Event- & Congress-Akademie (IECA) für innovative Bildungsangebote im Bereich Event- und Kongresswirtschaft. Sie ist Teil der renommierten Event- und Kongressagentur m:con – mannheim:congress GmbH.

Quelle bzw. Informationen von:

D-68161 Mannheim
IECA - Internationale Event- & Congress-Akademie
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht