16.09.2011

IBC'11: Riedel präsentiert modulare Multiplexing Lösungen

IBC'11: Riedel präsentiert modulare Multiplexing Lösungen Modulare Multiplexing Lösungen

Riedel Communications, führender Hersteller von Echtzeitnetzwerken für Video, Audio und Kommunikation, präsentiert auf der diesjährigen IBC seine neue Produktreihe modularer Multiplexing- und De-Multiplexing-Interfaces.


Riedel Communications, führender Hersteller von Echtzeitnetzwerken für Video, Audio und Kommunikation, präsentiert auf der diesjährigen IBC seine neue Produktreihe modularer Multiplexing- und De-Multiplexing-Interfaces.
Zusätzlich zur glasfaserbasierten Echtzeitnetzwerk-Lösung MediorNet bietet Riedel ab sofort eine Zubehörreihe für Glasfaser-Installationen an. Die Reihe der neuen Multiplexing-Tools besteht aus dem kleinen MC-WDM Dual WDM Multiplexer/De-Multiplexer sowie dem größeren MC-CWDM CWDM Multiplexer/De-Multiplexer.

Das Riedel MC-WDM Interface ist in einem 4,75-Zoll-Gehäuse untergebracht und bietet zwei Multiplexer/De-Multiplexer für das Multiplexing/De-Multiplexing von bis zu drei LC Duplex Glasfaserverbindungen auf jeweils einen LC Anschluss (MC-WDM-L) oder auf die zwei Fiberpaare eines Neutrik opticalCon Quad-Anschlusses (MC-WDM-Q). Die Interfaces unterstützen Wellenlängen von 1310nm, 1490nm und 1550nm und sind mit Anschlüssen auf der Vorder- oder Rückseite erhältlich.

Das Riedel MC-CWDM Interface ist 9,5 Zoll breit und bietet Multiplexing/De-Multiplexing für eine CWDM Duplex-Fiber-Verbindung auf bis zu 18 LC Duplex Single-Mode Verbindungen verschiedenster Standards, Datenraten oder Protokolle wie etwa MediorNet High-Speed Links. Das Multiplex-Signal liegt entweder auf einem LC Anschluss (MC-CWDM-L) oder einem Neutrik opticalCon Quad-Anschluss an (MC-CWDM-Q). Das MC-CWDM bietet zudem einen weiteren LC Duplex Anschluss. In der LC-Version dient er als Koppler für zwei LC-Fasern. In der opticalCon Version erlaubt dieser Anschluss den Zugriff auf das zweite Glasfaserpaar des opticalCon Quad-Kabels. Die Interfaces sind mit Anschlüssen auf der Vorder- oder Rückseite erhältlich.

Das Interface unterstützt LC Duplex Single Mode Fiber Links mit Wellenlängen von 1271, 1291, 1311, 1331, 1351, 1371, 1391, 1411, 1431, 1451, 1471, 1491, 1511, 1531, 1551, 1571, 1591 und 1611nm.

MC1 Module Carrier System für bequeme 19“-Montage

Die MC-WDM- und MC-CWDM-Module passen perfekt in Riedels flexibles MC1 Module Carrier System. Das 19"/1HE große Gehäuse bietet Platz für vier 4,75 Zoll Module, zwei 9,5 Zoll Module oder eine Kombination aus beiden Varianten. Die Module werden ohne Schrauben fixiert und lassen sich bei Bedarf problemlos umdrehen, um die Anschlüsse jeweils auf der Vorder- oder Rückseite zu haben. Riedels MC1 Module Carrier System ist die bequeme Lösung, um kleinere Riedel Produkte in 19“-Rack-Systeme zu installieren. Neben den MC-WDM und MC-CWDM Modulen lässt sich auch das auf der IBC vorgestellte Connect AVBx8 Intercom Panel Interface im MC1 Module Carrier System montieren. Die Produktreihe wird in naher Zukunft um weitere Module erweitert.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht