01.03.2012

Hochradfahrschule oder Nostalgie-Spielplatz - Spielen und Fahren wie vor 100 Jahren

Hochradfahrschule oder Nostalgie-Spielplatz - Spielen und Fahren wie vor 100 Jahren Spaß mit dem Hochrad

Spielen und Fahren wie vor 100 Jahren - So lautet das Motto, wenn die Hochradfahrschule oder der Nostalgie-Spielplatz des Aktionskünstlers Florian aus Mönchengladbach in Aktion sind.


So lautet das Motto, wenn die Hochradfahrschule oder der Nostalgie-Spielplatz des Aktionskünstlers Florian aus Mönchengladbach in Aktion sind.  Für viele Veranstalter, fahrradbegeisterte Planer oder auch Nostalgiefans ein interessanter Programmpunkt.

Schnellere Transportmittel, kürzere Kommunikationswege - das Tempo des menschlichen Lebens erfährt in der Moderne eine rasante Beschleunigung. Die Idee der Entschleunigung als Ausgleich zur Hektik unserer Zeit  wird im Angebot der Hochradfahrschule erlebbar. Dies konnten viele Festbesucher zum Beispiel bei den Niederrheinischen Radwandertagen, der NRW-Tour oder auch beim 25-jährigen Jubiläum der NRW-Stiftung hautnah spüren.
 
Kommt die Hochradfahrschule zum Einsatz, finden große und kleine Besucher Spaß am Erwerb ihres persönlichen Hochradführerscheins. Bereits vor über hundert Jahren bevölkerten diese Gefährte die Straßen, noch bevor die Fahrradkette und das damit komfortablere Radfahren möglich wurden. Besucher erleben, wie aufregend die Fortbewegung per Rad damals war. Angeleitet von Fahrlehrerinnen und Fahrlehrern drehen mutige Kinder und Erwachsene ein paar Runden und bekommen die Fahrt in luftiger Höhe / hoch zu Rad in einem Hochradführerschein attestiert. Der Veranstalter-Stempel ersetzt an diesem Tag das amtliche Siegel.- Es stehen 12 Hochräder in vier verschiedenen Größen für Kinder (ab 6 Jahren) und Erwachsene zur Verfügung. - Für die kleinsten Gäste gibt es einen Nostalgiespielplatz mit Tretautos, Dreirädern und Blechspielzeug aus verschiedenen Epochen (1900 - 1950), der auch separat gebucht werden kann.
Ein außergewöhnlicher Programmpunkt zu Verkehrssicherheitstagen, Radrenn-Veranstaltungen oder Stadtwerbe-Maßnahmen oder bei allen Themen rund um's Rad. Hochradfahrer werben aber auch für spezielle Anlässe wie z.B. Geschäftseröffnungen oder Stadtjubiläen.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht