13.07.2016

hms easy stretch Elemente am Hafen von Helsinki

hms easy stretch Elemente am Hafen von Helsinki


Für eine Abendveranstaltung des Energie- und Automatisierungstechnikkonzerns ABB installierte hms easy stretch verschiedene easy stretch Elemente in der finnischen Hauptstadt Helsinki.

Vor einer beeindruckenden Kulisse im Hafen von Helsinki sorgten Segel, geschwungene Wände, VARIOWAVES, WINGS und GATES in einem 40 x 30 m Zelt für das gewünschte Ambiente. Mit Unterstützung der ausführenden Agentur Kataja Events wurden die Elemente nach den Vorgaben der österreichischen Planungsagentur Büro Wien umgesetzt.

Mittelpunkt der Veranstaltungslocation war eine Bar unter einer Rundtraverse in deren Zentrum sieben SEOUL Segel auf eine 3,0 m hohe Eisskulptur – in Form einer Turbine – gerichtet waren. Die Segel stilisierten einen Luftwirbel und wurden entsprechend von oben illuminiert. Die Herausforderung bei dieser Segelkonstruktion war, alle Segel in genau einem Punkt über die Eisskulptur zusammenzuführen und diesen Punkt dann nach unten abzuspannen. Mit etwas planerischem Geschick und der Teilung der Eiskulptur in zwei Hälften wurde diese Installation kurz vor Beginn des Events erfolgreich umgesetzt.

Der Eingangsbereich wurde durch die von innen illuminierten GATES A1 eindrucksvoll in Szene gesetzt. Dank Ballastierungsgewichten und Doppellüfter trotzten die aufblasbaren Leuchtbögen dem windigen, finnischen Wetter.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht