03.02.2016

HASTE TÖNE 2.0 - Die musikalisch-artistische Frühjahrsshow vom 04.03.-12.06.2016

HASTE TÖNE 2.0 - Die musikalisch-artistische Frühjahrsshow vom 04.03.-12.06.2016

Aufgrund des großen Erfolges im Herbst 2013 gibt es nun das Wiedersehen mit einem Team aus
vielseitig begabten Künstlern um Moderator Sammy Tavalis – Musiker, Mime, Komiker und Kopf des
Ensembles! Eine Show, die neben artistischen Höchstleistungen großen Wert auf den guten Ton legt.
Es rockt, bebt und verzaubert – Artistik, Comedy und Musik verbunden zu einer nicht mehr zu
trennenden Einheit. Und letztlich bleiben nur noch Worte des Erstaunens: HASTE TÖNE 2.0!


Die hübsche Bianca Capri inszeniert wunderschöne Luftbilder zu meditativen indianischen Klängen. Mit Anmut und scheinbarer Leichtigkeit präsentiert sie schwierigste Elemente der Artistik, harmonisch vereint.

Mr. Wow, ein Berliner Jung, wirbelt seine knallroten Diabolos zum pulsierenden Beat durch die Luft und versprüht dabei eine Energie und Lebensfreude pur – einfach WOW!

Der junge Ihor Yakymenko zeigt eine außergewöhnliche Performance am freistehenden Mast, hin- und hergerissen zwischen Glück und Frust, Ruhe und Energie. Er erzählt die Geschichte eines Ausgestoßenen, der durch atemberaubende Handstandequilibristik, kraftvolle Mastakrobatik und waghalsige Sprünge sein Glück findet.

Schlangengleich und sinnlich bewegt sich die attraktive Ukrainerin Svetlana Belova. In ihrer Kontorsion, einer uralten Zirkuskunst, verbiegt sie ihren Körper, dass den Zuschauern der Atem stockt.

Zu energiegeladenen Beats zeigt Semion Bazavloukseine Human Turntable-Performance. Dabei wird
er selbst zum Menschlichen Plattenspieler, während er beeindruckende Sprünge und BreakdanceElemente ausführt.

Rostyslav Hubaydulin vollführt kraftvolle Kunststücke an den Strapaten, hoch über den Köpfen der staunenden Zuschauer. Der Mensch als Marionette, als Preis für die Freiheit?

Wasili Urbach widmet sich diesem spannenden Thema und zeigt seine ganz eigene Interpretation mit Marionette Hope.

Gemeinsam zeigen die drei Berliner Rostyslav, Semion und Wasili als Tridiculous eine temperamentvolle Tanzakrobaik. Dabei vereinen sie elegante Tanzbewegungen mit dynamischen Power-Moves und anspruchsvollen Akrobatik-Elementen.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht