26.05.2011

HANNOVER MESSE 2011: Beeindruckende Projektion bei der Eröffnungsfeier

HANNOVER MESSE 2011: Beeindruckende Projektion bei der Eröffnungsfeier Audiotechnik und Zuspielungen für den Siemens-Stand von Gahrens + Battermann

Mit der besten Bilanz seit zehn Jahren laut Veranstalter endete das weltweit wichtigste Technologie-Ereignis, die HANNOVER MESSE 2011. Neben den Messeständen von igus® und Siemens war Gahrens + Battermann erneut für die Medientechnik bei der Eröffnungsfeier verantwortlich.


Mit der besten Bilanz seit zehn Jahren laut Veranstalter endete das weltweit wichtigste Technologie-Ereignis, die HANNOVER MESSE 2011. Neben den Messeständen von igus® und Siemens war Gahrens + Battermann erneut für die Medientechnik bei der Eröffnungsfeier verantwortlich.



Aufwendige Projektion zur Eröffnungsfeier

Bereits zum dritten Mal stattete Gahrens + Battermann die Eröffnungsfeier der HANNOVER MESSE im Kuppelsaal des Hannover Congress Centrums mit Projektions- und Zuspieltechnik aus. Absolutes Highlight der Feier war ein Openingfilm, der auf eine dreidimensionale Architektur projiziert wurde und von Artisten begleitet wurde. So entstand eine einzigartige Atmosphäre. „Es war eine echte Herausforderung trotz der dreidimensionalen Flächen in allen Bereichen der Projektion eine detaillierte Tiefenschärfe zu erreichen. Realisiert haben wir dies durch den Einsatz von Hochleistungsprojektoren“, so Thorsten Evers, Projektverantwortlicher bei Gahrens und Battermann. Das Publikum, unter ihnen Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister, war begeistert von der medialen Inszenierung. Kreativagentur war auch in diesem Jahr insglück Gesellschaft für Markeninszenierung mbH aus Berlin.



Starke Bilder bei Siemens


Für ein großformatiges visuelles Erlebnis auf dem Siemens-Stand sorgten eine riesige LED-Fläche sowie eine Wand aus Steglos-LCD-Displays. Die 60-Zoll-Displays und die Zuspielungen für beide Wände durch Medienserver stammten von Gahrens + Battermann. Gesamtverantwortlich hinsichtlich Konzeption, Planung und Umsetzung war die Triad Berlin Projektgesellschaft mbH.



Roboterarm präsentierte Neuheiten bei igus®

Zahlreiche Produktneuheiten und Programmerweiterungen konnten die Besucher auf dem Stand von igus® erleben. Ein Roboterarm fungierte als „DJ“ und präsentierte einige der Produktinnovationen des Herstellers von Kunststoff-Energieketten, Spezialleitungen und Polymer-Gleitlagern: Auf einem überdimensionalen Mischpult waren 10 Regler angebracht, die stellvertretend für eine Produktneuheit standen. Wählte der Roboterarm ein Produkt in Form des entsprechenden Reglers aus, startete ein Produktvideo mit zugehöriger Musikkomposition und Lichtstimmung. Gahrens + Battermann realisierte diese Anwendung mittels einer aufwendig programmierten Mediensteuerung sowie spezieller Player.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht