23.04.2021

„Goodbye VIVID“: Friedrichstadt-Palast Berlin verabschiedet erfolgreiche VIVID Grand Show mit virtuellem Abschieds-Event

„Goodbye VIVID“: Friedrichstadt-Palast Berlin verabschiedet erfolgreiche VIVID Grand Show mit virtuellem Abschieds-Event
(Bildquelle: Nady El-Tounsy)

Am Donnerstag, 29. April, streamt der Friedrichstadt-Palast Berlin zur gewohnten Theaterzeit ab 19:15 Uhr auf der Website des Palastes und auf Facebook ein virtuelles Abschieds-Event der VIVID Grand Show, um sich von der Erfolgsproduktion zu verabschieden.


Pandemiebedingt konnte für die VIVID Grand Show, die bis zur letzten Vorstellung am 10. März 2020 in 17 Monaten Spielzeit fast 700.000 Gäste begeisterte, keine offizielle letzte Vorstellung (im Theater als Gegenstück zur Premiere auch Dernière genannt) stattfinden. Um der Produktion wenigstens virtuell einen würdigen Abschied zu bereiten, streamt der Palast eine digitale Dernière.

Die digitale Dernière ist kein vollständiger Showablauf, da sich dies unter den derzeitigen Pandemiebedingungen nicht realisieren lässt. Der Palast präsentiert ein speziell für diesen Abend geschneidertes einstündiges Abschieds-Event mit Herz. Durch den Abend führt Andreas Bieber in seiner Rolle als Entertainer. Die Solist:innen und die Showband spielen ein letztes Mal die schönsten Songs aus VIVID und das Ballett sowie die Artist:innen liefern sehr persönliche Einlagen zum Abschied. An vielen Stellen sind im Gegenschnitt Originalszenen einer aufgezeichneten Vorstellung aus dem Jahr 2019 zu sehen.

Damit bei den Zuschauer:innen auf der heimischen Couch etwas Theaterfeeling aufkommt, beginnt der virtuelle ‚Einlass‘ ins (leere) Foyer zur gewohnten Theaterzeit um 19:15 Uhr und kurz vor 19:30 Uhr hören die Gäste das traditionelle ‚Einklingeln‘ mit der Bitte, im (leeren) Saal die Plätze einzunehmen.

Wie auch im richtigen (Theater-)Leben gibt es das Abschieds-Event nur an diesem Abend. Es gibt keine Mediathek oder Aufzeichnung danach im Internet. Es ist wie bei einem Theaterbesuch: verpasst ist verpasst.

Intendant Dr. Berndt Schmidt: „Dieser virtuelle Abschied bringt Gänsehaut und etwas Theaterfeeling in diese triste kulturarme Zeit. Wir werden wohlige Erinnerungen daran wecken, wie es vor Corona im Theater war – und wie es auch wieder sein wird. Ein einmaliger Abend im wahrsten Sinne, denn nach dem Stream wird die VIVID Dernière nur in der Erinnerung weiterleben.“

Datum: Donnerstag, 29. April, von 19:15-20:30 Uhr. Das Event ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Quelle bzw. Informationen von:

D-10117 Berlin
Friedrichstadt-Palast Berlin
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht