02.08.2016

Glückliche Menschen beim Kleinen Fest im Großen Garten

Glückliche Menschen beim Kleinen Fest im Großen Garten

Deutschlands erfolgreichstes Kleinkunstfestival zieht Bilanz


Hannover, 31. Juli 2016 – Mit der 356. Veranstaltung geht heute in Hannover das Kleine Fest im Großen Garten zu Ende. 123 Künstler aus aller Welt haben an 16 Abenden mit zauberhafter Kleinkunst, Comedy, Akrobatik, Musik, Puppenspiel und vielen märchenhaften Momenten ein gutgelauntes Publikum begeistert.

Zwischen dem 12. und 31. Juli 2016 verzauberte das Kultfestival aus Hannover zum 31. Mal seine Gäste, die sich – ausgerüstet mit Picknickkörben, Klappstühlen und allerbester Laune - auf den Weg gemacht hatten, um das bunte Treiben im einzigartigen Ambiente des barocken Großen Gartens zu genießen. Einziger Wermutstropfen: Die Premiere musste wetterbedingt vorzeitig abgebrochen werden.

Festivalleiter Harald Böhlmann, bekannt als der “Mann mit dem Zylinder” freut sich über den grandiosen Erfolg: „Trotz der nicht immer hochsommerlichen Wetterlage konnten das Publikum und die Künstler das Kleine Fest fast durchweg entspannt genießen. Die meisten Abende waren trocken und lauschig warm. Wir sind sehr zufrieden und blicken auf ein wunderschönes, gelungenes Fest mit fabelhaften Künstlern und einem großartigen Publikum zurück.“

Von den 123 Künstlern in 50 Ensembles, die in diesem Jahr beim Kleinen Fest auftraten. waren rund 28 Ensembles zum ersten Mal dabei. Auf 36 Bühnen und zahlreichen Spielorten zwischen Teichen, Hecken und auf Wiesen erlebten die Gäste Kleinkunst vom Feinsten und die intime Atmosphäre, für die das Kleine Fest im Großen Garten so berühmt ist.

Das Spektrum der Darbietungen reichte von Stars aus dem internationalen Rampenlicht wie Marionettenspieler Philipp Huber aus den U.S.A. oder Abräumer der Szene wie Comedian Sascha Korf bis zu Künstlern der leisen Töne wie dem Ensemble Khaoniew aus Laos mit seinem Maskenspiel.

Menschen aus ganz Deutschland hatten im Frühjahr über 284 000 Karten bestellt. Da die Kartenanzahl auf 56 0000 Karten begrenzt ist, kamen an jedem Abend nur 3 500 Gäste in „Europas besten historischen Garten“ (European Garden Heritage Network). Am 9. Tag konnte Harald Böhlmann den einmillionsten Besucher begrüßen: Walter Wendlandt aus Lüneburg. Er durfte sich über eine “Kleine-Fest-Ausrüstung“ mit Bollerwagen, üppig gefülltem Picknickkorb und Gutschein für Eintrittskarten zum Kleinen Fest im Großen Garten 2017 freuen.

Das nächste Kleine Fest wird zwischen dem 12. und 30. Juli 2017 stattfinden: Der Kartenvorverkauf wird vom 1. bis 31. März 2017 laufen.

Veranstalter des „Kleinen Festes im Großen Garten“ ist die Landeshauptstadt Hannover – Eventmanagement.
www.kleinesfest-hannover.de

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht