17.06.2020

Geschichten aus dem begrenzten Raum

Geschichten aus dem begrenzten Raum

Performance-Installation auf dem Trapez – One-on-One im Stadtraum


"Eine Trapezkünstlerin hatte ihr Leben derart eingerichtet, dass sie Tag und Nacht auf dem Trapeze blieb." Franz Kafka

Die Trapezkünstlerin lebt auf ihrem Trapez und ist somit Expertin für Leben im begrenzten Raum. Dieses Jahr bekamen wir einen ersten Einblick in eine postapokalyptische Welt. Somit mussten auch wir beträchtliche Begrenzungen unseres gewohnten Raums in unserem Alltag erleben.

Doch die Trapezkünstlerin kann uns Rat geben, Mut machen und Ideen anstoßen, aus der Begrenzung unserer Alltagsräume das Beste zu machen – die weit in eine neue Zukunft ausstrahlen und uns auf kommende Katastrophen vorbereiten können. Sie hört uns zu, tanzt in der Luft und teilt Geschichten über ihr Leben.

Sie ist aus der Ferne zu sehen, artistische Gespräche führt sie mit jeweils zwei Personen, die zu ihr auf das Gerüst hochkommen.

Quelle bzw. Informationen von:

D-10317 Berlin
Jana Korb - Luftartistik, Straßentheater, Narrativer Zirkus
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht