20.12.2011

Genuss hochwertig inszenieren - mac erfolgreich auf der Anuga

Genuss hochwertig inszenieren - mac erfolgreich auf der Anuga Rasen, Holz und Pflanzen für das Standkonzept
(Bildquelle: mac messe- und ausstellungscenter Service GmbH)

Auf der weltweit wichtigsten Handelsplattform für Nahrungsmittel und Getränke Anuga in Köln war mac für Aussteller wie ABIEC, die Milch Union Hocheifel, die Marketinggesellschaft des Landes Niedersachsen und Schne-frost tätig.


Auf der weltweit wichtigsten Handelsplattform für Nahrungsmittel und Getränke Anuga in Köln war mac für Aussteller wie ABIEC, die Milch Union Hocheifel, die Marketinggesellschaft des Landes Niedersachsen und Schne-frost tätig. In der Zeit vom 8. bis 12. Oktober 2011 setzten die Messeexperten aus Langenlonsheim verschiedene Unternehmen und deren Marken eindrucksvoll in Szene. Viele der Auftraggeber arbeiten bereits seit vielen Jahren erfolgreich mit mac zusammen.

"Grünes" Standdesign für ABIEC

Natürlich und grün zeigte sich die brasilianische Rindfleisch-Exportagentur ABIEC auf der größten Food & Beverage Messe. Echter Rasen, viel Holz und eine üppige Pflanzenausstattung machten den Stand - dessen Design und Architektur die Agentur Bäumle aus São Paulo verantwortete - zu einem besonderen Blickfang in Halle 6. Dominiert wurde der Messeauftritt von insgesamt 46 Holzstelen mit einer Höhe von sechs Metern, die in der Standmitte in die Höhe ragten. Eine Kinoleinwand unterhielt die Besucher und vermittelte ein breitgefächertes Informationsangebot zum Thema Fleischgenuss aus Brasilien. Vor einer imposanten zwölf Meter langen Wand aus Gras wurden für die Besucher in einer verglasten Showküche leckere Grillspezialitäten aus dem Land am Zuckerhut zubereitet.

Messestandkonzept für die Milch-Union Hocheifel eG

Für die Milch-Union Hocheifel eG - kurz MUH - entwickelte mac anlässlich der Anuga 2011 ein komplett neues Standkonzept in konventionell-individueller Bauweise. Da insbesondere der Export für die Molkereigenossenschaft zunehmend an Bedeutung gewinnt, richtete sich die Messeteilnahme schwerpunktmäßig an den Interessen der Exportkunden aus. Dementsprechend war der Stand primär als Kommunikationsplattform für Händler und Partner konzipiert. Ausreichend Gelegenheit für Gespräche boten die große Bartheke, mehrere Konferenztische und eine diskrete Besprechungskabine. Die Produktpalette des Unternehmens, das zu den größten Herstellern haltbarer Milchprodukte in Europa zählt, fand ihren Platz in zwei vollverkleideten Kühltheken. Hier wurde das Label MUH als Garant für beste Produktqualität präsentiert. Highlights waren neben der großen Splitscreenwand die hinterleuchteten Deckenbögen, auf denen weithin sichtbar MUH Logos sowie das Motto des Messeauftritts "Moving Milk Forward" aufgebracht war.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht