10.02.2015

Gastspiel „NachtSchnittchen“ (Comedy)

Gastspiel „NachtSchnittchen“ (Comedy) Heino Trusheim - NachtSchnittchen am 11. März

Die Kultshow zu Gast im Varieté et cetera, nur am Mi., den 11. März 2015


In seiner Show „NachtSchnittchen“ empfängt Moderator und Entertainer Helmut Sanftenschneider regelmäßig die Stars und Newcomer der Comedy-, Kabarett- und Kleinkunstszene. Neben tollen Gästen dürfen sich die Zuschauer auf außergewöhnliche Locations und eine große Portion Ruhrgebiets-Charme freuen.  
 
Seit April 2014 zählt auch das Varieté et cetera zu den besonderen Spielorten und empfängt „NachtSchnittchen“ bis zu drei Mal pro Jahr. Damit bereichert das Bochumer Varieté sein Portfolio, neben klassischen Varieté-Shows und Gast-Auftritten von Esther Münch, Peter Grimberg u. a., um eine weitere feste Gastspielgröße. Für die Show am 11. März 2015 haben folgende Gäste zugesagt:  Dagmar Schönleber, Heino Trusheim und Serhat Dogan!
 
Dagmar Schönleber - Die gebürtige Ostwestfälin wurde bereits mit mehreren Kabarettpreisen ausgezeichnet und ist auf den Comedy-Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum Zuhause. Wie keine andere erzählt sie vom Leben, Lieben und Körperteilen.
 
Heino Trusheim - Der Mann aus Hamburg steht für einen ganz neuen Stil in der deutschen StandUp-Comedyszene und vertritt einen klaren Standpunkt: Wer glaubt, sein Leben sei arm an Höhepunkten, steht einfach zu weit oben. Heino Trusheim hat erkannt, dass alles eine Frage der Perspektive ist und macht seinen Auftritt damit selbst zum Höhepunkt.
 
Serhat Dogan - Culture-Clash-Comedy vom Allerfeinsten! 2005 kam Serhat Dogan fast ohne deutsche Sprachkenntnisse nach Deutschland und wurde als erster Inhaber eines „Comedy-Visums“ bekannt. Nun gibt er Einblicke in sein Soloprogramm „Kückück! Ein  Türke sieht Schwarz-Rot-Gold“, das u. a. von seinem Schwager, dem Grimme Preisträger und Autor Moritz Netenjakob geschrieben wurde. Und so redet er über Deutsche, Türken, Deutsch-Türken, Männer, Frauen, Weicheier, Kuckucksuhren uvm.

Termin Mi., 11. März 2015 um 20.00 Uhr  
Preis  19,- EUR (auf allen Plätzen) - VVK läuft – Reservierung erforderlich 

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht