12.09.2019

Galaktischer Markteintritt auf der IFA dank FOTOBODEN™

Galaktischer Markteintritt auf der IFA dank FOTOBODEN™ Der Designer von FOTOBODEN hat eine galaktische Inszenierung aus einer Boden-Wand Kombination entworfen.

Kaarst/Berlin: Am 6. September eröffnete die IFA 2019 und ein junges Unternehmen namens Gigaaa GmbH stellte sich der Welt vor – und zwar in Halle 26 Stand 209. Gartner Marktforschung erwähnt gigaaa bereits in mehreren Reports als Mitbewerber von Google, Amazon, Microsoft, Apple und Samsung im Bereich Conversational UX Technologies.


Wie schafft es dieses junge Unternehmen seinen Markteintritt auf einer Messe mit einem kleinen, aber feinen Standkonzept und einer Technik, die schwer visualisierbar ist, mit einem Paukenschlag zu beginnen und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen? Ganz einfach: Mit einem überraschenden Standkonzept, das Aufmerksamkeit generiert.

An dieser Stelle kommt FOTOBODEN™ ins Spiel. Das Designerteam aus Kaarst entwickelte eine beeindruckende Boden- und Wandgrafik, die garantiert ein optisches Highlight der IFA 2019 werden wird. Ein Standkonzept, welches den Boden als weitere Dimension integriert. CEO Timo Michalik untermauert mit seinem einzigartigen Produkt, dem individuell bedruckbaren FOTOBODEN™, so die Statistik: „Etwa 80% dessen, was um uns herum passiert, nehmen wir mit den Augen wahr und der Boden gibt jeder Veranstaltungsfläche dazu den größten Rahmen – um es auf einen Nenner zu bringen: Bodenwerbung wirkt!“.

Für Gigaaa Co-Founder Gideon Klaerner war klar: „Um das Optimum aus unserem Markteintritt auf der IFA herauszuholen, brauche ich ein geniales und einzigartiges Standkonzept als optisches Highlight. Bei meiner Recherche fand ich FOTOBODEN™ und wusste sofort: das ist unsere Lösung.“ Gigaaa nutzt nun mit ihrem Standkonzept die ersten Sekunden beim Betrachter, um die richtige Markenbotschaft visuell zu transportieren. Die Aufmerksamkeit der Besucher ist garantiert geweckt. Danach hat der Vertrieb alle Zeit der Welt die gebannten Besucher von ihren Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen.

Generell ist das wichtigste Ziel einer Messebeteiligung eine maximale Anzahl an Besuchern am eigenen Stand. Egal, ob es sich um die Bestandskundenpflege, Neukundengewinnung oder den direkten Geschäftsabschluss handelt, die Anzahl der Besucher ist maßgeblich für den Messeerfolg. Die gewünschte Story muss bereits aus der Entfernung klar erkennbar sein. Dabei spielt die größte zusammenhängende Fläche, der Boden, eine bedeutende Rolle. Der ganze Stand oder einzelne Exponate können so ins Rampenlicht gerückt werden und helfen, mehr Besucher anzuziehen.

Quelle bzw. Informationen von:

D-41564 Kaarst
Visuals United AG - FOTOBODEN™
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht