18.12.2012

FLASH ART inszeniert die zweite Staffel von „The Voice of Germany“ sowie “The Dome 64“

Die Bielefelder Spezialisten von FLASH ART integrierten innovative Showelemente während der Liveshows von „The Voice“ sowie der bekannten Musikshow „The Dome 64".


Mit einem spannendem Finale endete am 14. Dezember 2012 die zweite Staffel der Casting-Show „The Voice of Germany“. In enger Zusammenarbeit mit Joe Becker wurden verschiedenste Showelemente während der Liveshows von „The Voice“ in die Konzeption der Produktionsfirma integriert. Imponierende Flammensäulen, mystischer Bodennebel  bis hin zu dynamischen pyrotechnischen Effekten sorgten auch neben den Auftritten der aufstrebenden Talente für Aufmerksamkeit.

Eröffnet wurde die fünfte Liveshow mit einem spektakulären Pyro-Opening, bei dem innerhalb von 15 Sekunden über 280 Einzeleffekte gezündet wurden. Die Bielefelder Spezialisten von FLASH ART waren mit Joe Becker als künstlerischem Leiter über die komplette Staffel hinweg an der Umsetzung beteiligt.

Auch bei der bekannten Musikshow von RTL II „The Dome 64“ unterstützte das Team von FLASH ART die Sendung mit verschiedenen Showeffekten. Innovative Showelemente wie farbige Feuertöpfe, Flammen- und Nebelsäulen, aber auch Klassiker wie rieselnder Schnee setzten überraschende Akzente und beeindruckende Momente in der Show.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht