29.11.2013

firedancer aus Dreieich gewinnt EuBEA-Auszeichnung 2013

firedancer aus Dreieich gewinnt EuBEA-Auszeichnung 2013

Der Feuershow-Pionier firedancer aus Dreieich erhält European Best Event Award 2013 in Mailand


Der Feuershow-Pionier firedancer aus Dreieich erhält European Best Event Award 2013 in Mailand



firedancer, Pionier der modernen Feuershow, nahm am 26. November 2013 auf dem BEA Expo Festival in Mailand den begehrten European Best Event Award, kurz EuBEA-Award, für sein Projekt „Feuer,Mond und Sterne“ entgegen. Die Auszeichnung ist der einzige Branchen-Award auf europäischer Ebene für herausragende, kreative Events. Damit würdigte die Jury das außergewöhnliche Pilotprojekt „Das Klassenzimmer an der Feuerstelle“, welches firedancer gemeinsam mit der Stadt Ludwigshafen und der Karolina-Burger-Realschule umgesetzt hat. Das Projekt erhielt den ersten Platz in der Kategorie "Low Budget" - die Kategorie der Events, die zu vergleichsweise geringen Kosten durchgeführt werden. firedancer baute mit den Schülern die erste öffentliche Feuerstelle an einer Schule – Das Klassenzimmer an der Feuerstelle – welches nicht nur von der Schulgemeinschaft genutzt wird, sondern zu einer Begegnungsstätte für die ganze Stadt werden soll.



Das Projekt "Feuer, Mond und Sterne"

firedancer nutzt die Kraft des Feuers auf einzigartige Weise und hat mit seinem Feuerstellenprojekt „Feuer, Mond & Sterne“ einen ebenso simplen wie genialen Lösungsansatz für die brennenden Themen unserer Zeit gefunden.

"Bei unserem Projekt `Feuer, Mond und Sterne´ steht die Eröffnung einer Feuerstelle im Mittelpunkt. Diese Feuerstelle dient dauerhaft als neuer Begegnungsraum, der neue Kommunikationswege eröffnet - zur Integration der Bürger in Städten und Gemeinden, Team-Building im Unternehmen oder zur Förderung der Gemeinschaft in Schulen, wie bei unserem ausgezeichneten Projekt ", so der Künstlerische Leiter Christian Weiß. Das Kreativteam von firedancer schreibt für jede Feuerstelle eine eigene Geschichte, passend zum Ort und der Aufgabenstellung. Am Abend des Eröffnungs-Events inszeniert firedancer diese Geschichte durch eine individuelle Feuershow.



Das Klassenzimmer an der Feuerstelle

Ausgezeichnet mit dem EuBEA-Award wurde das Pilotprojekt "Das Klassenzimmer an der Feuerstelle", welches firedancer gemeinsam mit der Stadt Ludwigshafen und der Karolina-Burger-Realschule plus Ludwigshafen umgesetzt hat: Im Jahr 2012, zwei Jahre nach Einführung der neuen Schulform Realschule plus an der Karolina-Burger-Realschule plus, gab es am Schulzentrum Mundenheim noch kein erkennbares Zusammenwachsen von ehemaliger Haupt- und Realschule. Probleme der Integration, Konzentrationsschwierigkeiten und fehlendes Zusammenhörigkeitsgefühl gehörten zum Schulalltag. Mithilfe von firedancer wurde an der Schule mit der Feuerstelle ein Begegnungsort geschaffen, der den Schulalltag und das Gemeinschaftsgefühl nachhaltig verbessert hat.

Das Projekt "Das Klassenzimmer an der Feuerstelle" dauerte ungefähr ein Jahr lang. Schüler und Lehrer wurden von Beginn an aktiv beteiligt. Zum einen gestalteten die firedancer gemeinsam mit ihnen den Ort um, an dem die Feuerstelle an der Eröffnungsfeier installiert werden sollte. Zum anderen lehrten die firedancer im Rahmen einer Projekt-Arbeitsgruppe ein Jahr lang Feuertanz. Am Tag der Eröffnung der Feuerstelle präsentierten die Schüler das Gelernte in einer Feuershow gemeinsam mit firedancer. Durch die gemeinsame Arbeit an diesem Projekt nahm die soziale Kompetenz und Hilfsbereitschaft der Schüler zu. Auch bisher als schwierig beschriebene Jugendliche nahmen mit Begeisterung das Training auf und erzielten große Fortschritte.



Zukunftsvision

Christian Weiß hofft, dass der Nutzen des Projekts von zahlreichen Unternehmen, Städten und Schulen erkannt wird und firedancer in den nächsten Jahren zur Installation vieler Feuerstellen engagiert wird. "Unsere Feuerstellen haben ein großes Potenzial - gerade auch für Unternehmen. Wo viele Menschen zusammen arbeiten gibt es großen Bedarf zum Austausch. Begegnungsorte im Unternehmen können zu einem positiven Betriebsklima beitragen, als Brutorte neuer Ideen wirken und zur Mitarbeiter-Motivation genutzt werden."



Hintergrundinformation zur firedancer® GmbH:

Die firedancer® GmbH wurde 2006 gegründet. Sie gilt als Pionier der modernen Feuershow. Bis heute ist der Gründer Christian Weiß Künstlerischer Leiter und Geschäftsführer. Das Team von firedancer besteht aus 30 Mitarbeitern - Feuertänzer, Pyrotechniker, Musiker, Marketing-Kommunikationsfachleute, einem Komponisten und einem Landart-Künstler. Die firedancer treten regelmäßig bei Festen und Events in und außerhalb Deutschlands auf.

Weitere Informationen zu firedancer und dem Projekt „Feuer, Mond & Sterne“ im Internet unter www.firedancer.de

firedancer ist auch bei Facebook aktiv: www.facebook.com/firedancer.feuerfreunde



Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht