19.11.2015

FAMAB, vieles neu.

FAMAB, vieles neu.

Nach sechs Jahren Amtszeit war es soweit: der FAMAB Vorsitzende Axel von Hagen eröffnete letztmalig die Jahreshauptversammlung des Verbands. Zurückblicken kann er auf eine Amtszeit in der vieles geschehen ist. Der 50. Verbandsgeburtstag, die Etablierung des FAMAB Hauptstadtbüros und nicht zuletzt die Wandlung des FAMAB in einen Kommunikationsverband, um nur einige Milestones zu nennen.


"Axel von Hagen im Amt des FAMAB Vorstandsvorsitzenden möchte ich meinen Dank aussprechen: Unter seiner Führung haben wir große und wichtige Schritte zur Weiterentwicklung unseres Selbstverständnisses und damit unmittelbar zur Stärkung der Aussagekraft des FAMAB unternommen,“ so Michaela Kruse, Managing Director MIKS GmbH in ihrer emotionalen Rede zum Ende der Amtszeit des Vorsitzenden. „Er hat eigene und neue Akzente gesetzt. Axel von Hagen hat das Amt auf seine Art geführt und gefüllt, hat uns eine neue und frische Art gezeigt, wie dieses Amt wahrgenommen werden kann“, so Kruse weiter.
Doch wie es der Kultur des FAMAB entspricht, war die Jahreshauptversammlung nicht rückwärtsgewandt sondern mit dem Blick nach vorn. Dazu passt, dass der FAMAB seine Bezeichnung ändert: Aus „FAMAB Verband Direkte Wirtschaftskommunikation e.V.“ wird ab sofort „FAMAB Kommunikationsverband e.V.“ Damit unterstreicht der Verband seine inhaltlich-strategische Neuausrichtung. Mit über 250 qualitätsgeprüften Mitgliedern repräsentiert der FAMAB über 70% des Umsatzes, der mit Messeauftritten, Marketing-Events, Marken-Architektur und vernetzten Live-Kommunikationskampagnen in der Bundesrepublik erzielt wird. Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung haben sich die Mitglieder mit großer Mehrheit für eine Änderung der Verbandsbezeichnung ausgesprochen. Er firmiert ab jetzt als „FAMAB Kommunikationsverband e.V.“.

Das Votum der Mitglieder setzt im Grunde den konsequenten Schlusspunkt unter eine Entwicklung, die bereits Ende 2012 mit der Entscheidung für One FAMAB eingesetzt hat. „Mit der Änderung drücken wir nun auch im Namen den eingeschlagenen Weg der Öffnung des FAMAB aus. Wir bieten eine Heimat für alle Unternehmen, die an der Schaffung von ganzheitlichen Markenerlebnissen beteiligt sind! Wir verstehen uns als Kommunikationsverband“, verdeutlicht Geschäftsführer Jan Kalbfleisch die Hintergründe.

Neben der formellen Änderung der Verbandsbezeichnung in „FAMAB Kommunikationsverband e.V.“ präzisiert der Claim Integrated Brand Experience das inhaltliche Profil.

Jörn Huber, frisch gewählter Vorstandsvorsitzender des Verbandes, erläutert: „Es gab in den letzten Jahren zahlreiche Veränderungen im Markt und in der gesamten Branche, die die Ansprüche an die heutige Kommunikation verändert haben: schneller, verzahnter, ganzheitlicher. Diese Ansprüche spiegeln sich auch in der täglichen Arbeit unserer Mitglieder wider. Im Bereich der multisensualen Kommunikation decken sie die gesamte Wertschöpfungskette ab. Indem wir uns jetzt als Kommunikationsverband bezeichnen, tragen wir ganz einfach dem Selbstverständnis unserer Mitglieder Rechnung. Indem wir uns im Claim als Fachverband für Integrated Brand Experience positionieren, verweisen wir gleichzeitig auf unsere besondere Stärke und die speziellen Mehrwerte, die wir im Unterschied zu anderen Kommunikationsdisziplinen für unsere Kunden bieten.“

Wahlen:
Nach dem turnusmäßigen Ausscheiden von Axel von Hagen aus dem Vorstand, standen Neuwahlen auf der Agenda. Erwartungsgemäß wurde Jörn Huber als Vorsitzender gewählt. Huber, Inhaber der Agentur proevent live-communication aus Heidelberg und seit 2013 Vize-Chef des FAMAB, gilt als großer Freund der partizipativen Verbandsführung. So lud er zum wiederholten Male alle FAMAB Mitglieder ein, sich aktive in die Verbandsarbeit einzubringen. Als neuer Vize wurde Ralph Hartmann von der Berliner Agentur hartmannvonsiebenthal gewählt. Hartman ist seit 2014 im FAMAB Vorstand aktiv. Neu als Fachvorstand wurde Conny Lobert gewählt. Sie ist Mitgründerin von plan-j architecturevents aus Frankfurt, einer Full-Service-Agentur für Architektur, Live-Marketing und Kommunikation im Raum. Lobert ist seit 2014 im FAMAB aktiv. Weiter wurden als Fachvorstände bestätigt: Michael Kuhn, Farroch Radjeh, und Detlef Wintzen.

Stattgefunden hat die FAMAB Jahreshauptversammlung am 11. November 2015 in den Räumen der Intertent in Bad Rappenau.

Quelle bzw. Informationen von:

D-33378 Rheda-Wiedenbrück
FAMAB Kommunikationsverband e.V.
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht