05.03.2013

Fachwirt/in für Werbung und Kommunikation (IHK) qualifiziert für Position im mittleren Management

Fachwirt/in für Werbung und Kommunikation (IHK) qualifiziert für Position im mittleren Management Weiterbildung Fachwirt/in für Werbung und Kommunikation (IHK) als Qualifikation für eine nationale und internationale Karriere
(Bildquelle: panthermedia.net)

Ab April 2013 beim Studieninstitut für Kommunikation als Fernlehrgang geplant.


Der Lehrgang Fachwirt/in für Werbung und Kommunikation (IHK)/ Bachelor Professional of Advertising & Communication Management (CCI) eignet sich für Werbekaufleute, Angestellte in Unternehmen, Kundenberater in Agenturen sowie für Mitarbeiter, die Projekte in den Fachbereichen Marketing, Werbung und Kommunikation eigenverantwortlich analysieren, planen und umsetzen möchten.


Die Teilnehmer erlernen umfassendes wirtschaftsbezogenes und handlungsspezifisches Wissen. Dazu zählen Volks- und Betriebswirtschaft, Recht und Steuern, Rechnungswesen, Aspekte der Unternehmensführung und des Projektmanagements, Marketing und Marktforschung, Kommunikationsmix und -theorie, Werbearten und –formen, Kreation und Produktion, Neue Medien, Mediale Rahmenbedingungen, Mediaplanung und –konzeption sowie Methodenkompetenz.


Dauer: Berufsbegleitend über die Dauer von 18 Monaten; neun Präsenzphasen, 13 Lehrbriefe sowie zwei Webinare; IHK-Abschlussprüfung ca. einen Monat nach Lehrgangsende.
Vorteil: Ab April 2013 als staatlich zugelassener Fernlehrgang geplant; Absolventen erzielen einen der höchsten außeruniversitären Abschlüsse der Kommunikationsbranche, der im In- und Ausland anerkannt ist.
Start: Düsseldorf ab 1. April 2013 (erste Präsenzphase: 11. bis 12. Mai 2013)
 

Abschluss: Fachwirt/in für Werbung und Kommunikation (IHK)/ Bachelor Professional of Advertising and Communication Management (CCI)


Weitere Informationen zum Lehrgang: www.studieninstitut.de/fachwirt-werbung-kommunikation. Ihr direkter Ansprechpartner: Philip Braches, Vertrieb und Beratung, Fon.: 0211/77 92 37-12, sales@studieninstitut.de

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht