05.04.2017

„Events sind grenzenlos“ als Verbandsmotto für 2017

„Events sind grenzenlos“ als Verbandsmotto für 2017

Angesichts populistischer Umtriebe und nationalistischem Denken möchte der VPLT betonen, wie wichtig ein globales, offenes und humanistisches Bewusstsein ist – nicht nur für die Veranstaltungstechnikbranche.


„Die Veranstaltungsbranche lebt davon, dass Grenzen immer wieder verschoben werden – durch technische Innovationen, kreative Weiterentwicklungen bei der Gestaltung von Produktionen, aber auch durch den globalen Austausch von Menschen, Ideen, Produkten und Kunst“, so VPLT Vorstandsvorsitzender Helge Leinemann. Dafür engagiere sich der VPLT nachhaltig und international. Doch nicht nur nationale Grenzen würden immer wieder überschritten, auch das Bewusstsein: „Wir erleben es gerade bei so revolutionären, technischen Weiterentwicklungen wie 3D-Audio, immersives Hören und Sehen, der Vermischung zwischen Realität und der sogenannten Augmented Reality.“

VPLT Lounge mit einem großen Programm
Der VPLT betreibt auch in diesem Jahr in Forum 0 eine VPLT Lounge als Treffpunkt für die Branche und Forum für viele Partnerinnen und Partner des Verbandes:
- DEAplus, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg, Technische Hochschule Mittelhessen (THM) und weitere Bildungseinrichtungen
- Alles zu Zertifizierungen in der Branche bei der DPVT
- Die EU-Projekte des VPLT: ECVAET 2.5 und 3.0, EI-Integration
- Internationale Verbände wie PLASA (UK), ESTA (USA), SARA (Südafrika) sowie AKTOM (Russland)
- Internationale Partner wie die Event Safety Alliance (ESA)

VPLT kuratiert Prolight+Sound Conference-Programm
Auch in diesem Jahr hat der VPLT das Conference Programm auf der Prolight + Sound mit geplant. In zahlreichen Vorträgen und Workshops werden Interessierten, Einsteigern, aber auch Profis aktuelle Themen aus der Branche erklärt. Für das Programm konnten erneut renommierte Expertinnen und Experten gewonnen werden. Das Programm findet sich hier zum kostenlosen Download: www.vplt.org/conference2017

Ergebnisse der großen VPLT Techniker-Umfrage werden vorgestellt
Am Donnerstag (6. April) werden die ersten Ergebnisse der großen VPLT Techniker-Umfrage im Anschluss an das Treffen der angeschlossenen Mitglieder um 16.00 Uhr im Forum, Raum Konstant vorgestellt. Bei der Umfrage hatten rund 1.400 fest angestellte und selbstständige Techniker mitgemacht. Es ist damit die größte Studie zum Arbeitsalltag und der Herausforderungen von technischen Fachkräften in der deutschen Veranstaltungsbranche überhaupt. Die Ergebnisse werden nach der Vorstellung auch auf www.vplt.org veröffentlicht.

VPLT startet Job-Portal
Der VPLT hat das internationale Job-Portal VPLT.JOBmarket gestartet. Unternehmen auf Mitarbeitersuche, aber auch Fachkräfte auf Stellensuche können auf der Plattform jobs.vplt.org ab sofort nach passenden Angeboten suchen oder auch selbst inserieren. Das Portal hat der Verband gemeinsam mit der Leitmesse für Veranstaltungstechnik, der Prolight + Sound in Frankfurt/Main, entwickelt. „Die Plattform ist besonders, weil sie sich auf die Bedürfnisse der Unternehmen und Fachkräfte der Veranstaltungsbranche konzentriert“, erklärt Sacha Ritter, Projektleiter für das Job-Portal beim VPLT. „Bei den Inseraten werden dabei sowohl die Unterschiede von Formalqualifikationen (Fachkraft, Meister...), wie auch fachliche Weiterbildung (z.B. Efkt SQQ1, Rigger L1-L3, etc.) beachtet und natürlich die Vielzahl an Berufsbezeichnungen/Funktionen (aktuell ca. 120) berücksichtigt.“

VPLT stellt neuen Magazin-Prototypen vor
2018 wird es einen Relaunch des VPLT Magazins geben – mit modernem Layout, aktuellen Nachrichten aus der Branche und spannenden Berichten und Reportagen über Technologie, Innovationen und die wichtigsten Themen der Menschen in der Branche. Auf der Prolight + Sound wird bereits der Prototyp des neuen Magazins vorgestellt und liegt kostenlos in der VPLT Lounge aus. Mehr Informationen dazu finden Sie hier:
www.vplt.org/neuesmagazin

Fachkräfte für Arbeitssicherheit bieten Sprechstunde an
Um das Thema Sicherheit in der Branche zu stärken, hat der VPLT im vergangenen Jahr die VPLT FaSi-Initiative gestartet. Dazu gehört ein deutschlandweites Netzwerk von Fachkräften für Arbeitssicherheit mit ausgewiesenen Branchenerfahrungen, die Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Auf der Prolight + Sound werden einige von ihnen in einer täglichen Sprechstunde in der VPLT Lounge (Forum 0) zur Verfügung stehen: Am 4., 5., 6., und 7. April jeweils von 13.30 bis 14.30 Uhr. Mehr Infos zur VPLT FaSi-Initiative finden Sie hier: www.vplt.org/FaSi-Liste

Quelle bzw. Informationen von:

D-30851 Langenhagen
VPLT Magazin -Verband prof. Licht- & Tontechniker
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht