02.12.2010

Eventplaza Conference überzeugt durch Konzept und Qualität

Eventplaza Conference überzeugt durch Konzept und Qualität

Das Konzept stimmt, die Veranstaltung funktioniert: Die Eventbranche hat einen neuen Treffpunkt im Rhein-Main-Gebiet. Das ist die Quintessenz der ersten Eventplaza Conference, die am 30. November 2010 im Saal Europa der Messe Frankfurt stattfand.



Das Konzept stimmt, die Veranstaltung funktioniert: Die Eventbranche hat einen neuen Treffpunkt im Rhein-Main-Gebiet. Das ist die Quintessenz der ersten Eventplaza Conference, die am 30. November 2010 im Saal Europa der Messe Frankfurt stattfand. Klaus Reinke, Senior Vice President, Messe Frankfurt Exhibition GmbH: „Ziel der Eventplaza Conference war es, der Eventbranche am Standort Frankfurt eine eigene, innovative Plattform zu bieten. Das ist uns mit diesem erfolgreichen Debüt gelungen."



Rund 250 Teilnehmer kamen trotz widriger Wetter- und Straßenverhältnisse zur Premiere der kostenfrei angebotenen Veranstaltung. Die Geschäftsführer, Eventmanager und Marketingverantwortlichen erlebten elf praxisnahe Fachvorträge sowie eine angeregt geführte Podiumsdiskussion. Das Programm spannte den Bogen von pragmatischen Themen wie Veranstaltungstechnik, Standbau, Recht und Controlling bis hin zu Konzept, Social Media und Brand-Kommunikation. In der begleitenden Fachausstellung präsentierten 13 Aussteller und Sponsoren ihre Lösungen rund um Standbau, Locations, Gadgets und mehr.



Lob aus der Branche



Viel Zustimmung für die Eventplaza Conference kam aus der Branche. Wolfgang Altenstrasser, Geschäftsleitung, VOK DAMS Consulting GmbH, betonte: „Ich bin positiv beeindruckt. Das Konzept ist stimmig und es wurde ein Programm geboten, das einen echten Mehrwert bietet. Die breite Themenauswahl lieferte gute Einblicke in viele wichtige Aspekte der Eventbranche. Dazu ist die Eventplaza Conference eine Begegnungsstätte, die Raum für Networking bietet."



Die Aussteller schätzten besonders die Kombination von Konferenz und Ausstellung, die gemeinsam in einem Raum stattfanden. So auch Dr. Christian Coppeneuer-Gülz, Geschäftsführer der WWM GmbH & Co. KG: „Die Gespräche mit den Kunden gelangten in diesem kommunikativen Ambiente zu einer Tiefe, die auf Großveranstaltungen weniger möglich ist." Und Schloss an: „Dass die Vorträge aus der Praxis kommen, macht sie authentisch und frisch. Ich habe zahlreiche Inspirationen mitgenommen." Auch Sebastian Hermann, Key Account Manager, HRS Hotel Reservation Service Robert Ragge GmbH, zeigte sich zufrieden: „Wir sind neuen Konzepten gegenüber immer aufgeschlossen. Bei der Eventplaza Conference hat uns die Qualität der Besucher überzeugt und wir haben einige interessante Kontakte gemacht."



Top-Themen: Social Media und Eventrecht



Eines der bestimmenden Themen der Konferenz war Social Media und dessen Stellenwert für Events. In der Podiumsdiskussion wie auch in vielen Vorträgen zeigten sich die Beteiligten einig: Twitter, Facebook, Xing, Apps & Co. unterstützen nachhaltig die Event-Kommunikation. Das gilt für B2C genauso wie für das B2B Umfeld. Claus Fesel, Leiter Zentrales Marketing, Datev eG, plädierte daher für einen durchdachten Mix: „Über die digitalen Kanäle gewinnen wir im Vorfeld Kontakte, die wir durch den persönlichen Kontakt auf den Events vertiefen. So entstehen echte Leads. In der Nachbereitung bietet uns Social Media die Möglichkeit, direkt in den Dialog zu treten und fortlaufend interessante Impulse zu geben."



Zu Diskussion regte auch der Vortrag von Elmar Funke, Müller-Funke Rechtsanwälte, an. Der Rechtsanwalt sensibilisierte in seinem Referat über die Katastrophe der Loveparade in Essen für die Problematik Eventrecht und Krisenkommunikation - zwei Herausforderungen, denen sich immer noch viele kleine aber auch große Veranstalter nicht gewachsen sehen.



Weitere Top-Themen waren unter anderem die emotionale und konzeptionelle Bedeutung von Locations, der Wert von Kreativität und Authentizität, effiziente IT-gestützte Systeme für Messestände und Eventplanung sowie Veranstaltungstechnik und Controlling.




Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht