05.04.2019

Zeit für einen „Spurwechsel“: 1. Deutsche Konferenz für Automobilmarketing – Live und digital neue Wege gehen

Zeit für einen „Spurwechsel“: 1. Deutsche Konferenz für Automobilmarketing – Live und digital neue Wege gehen (Bildquelle: Studieninstitut für Kommunikation)

Trends erkennen, Herausforderungen annehmen und Zukunft mitgestalten – das hat sich das Studieninstitut für Kommunikation auf die Fahne geschrieben. Deshalb organisiert Geschäftsführer Michael Hosang gemeinsam mit BlachReport-Chefredakteur Peter Blach die 1. Deutsche Konferenz für Automobilmarketing „Spurwechsel 2019“.
Das Thema: „Warum Automobilmarketing live und digital neue Wege gehen muss“. Das Ziel: Beiträge für das Marketing als strategischen Erfolgsfaktor für die Automobilbranche liefern. Produzenten, Handel, Lieferanten, Verbände und Kommunikationsexperten der Autobranche stehen im Fokus dieses neuen Veranstaltungsformats am 13. Mai 2019 im KölnSKY hoch über den Dächern der Domstadt.


Die 1. Deutsche Konferenz für Automobilmarketing richtet sich inhaltlich an Live-Marketing-Verantwortliche in Unternehmen und dem Fachhandel, Verbänden und Institutionen sowie an Fach-und Führungskräfte in Eventlocations, Agenturen, Marketing- und Event-Services, Veranstaltungs- und Medientechnik sowie Kreation.

Namhafte Sprecher und Branchenexperten präsentieren Studienergebnisse, inhaltliche Auseinander-setzungen rund um Tools für Live/Online/Social, geben Anhaltspunkte für eine Diskussion von alter-nativen Formaten in Theorie und Praxis sowie die Evaluation der Maßnahmen. Aber auch die Umset-zung wird thematisiert – u. a. mit einem Beitrag von Michael Nicht, Consultant für Planung und Ausführung internationaler Großveranstaltungen, über Ausschreibungen für Messen und Events. Michael Nicht hat dafür im Auftrag namhafter Automobilhersteller nicht nur Konzepte und ein 5-Punkte-Programm für die Umsetzung in der Praxis entwickelt, sondern auch die Realisierung begleitet. Mit verblüffenden Ergebnissen….

Für dieses neue Veranstaltungsformat konnten namhafte Sprecher gewonnen werden: Colja M. Dams von der Vok Dams Gruppe wird über Agiles Event-Management sprechen, Ingo Wirth von BMW über Agiles Event-Management mit Fokus auf das Projekt „BMW Vision iNext World Flight“. Von Prof. Dr. Stefan Reindl, Direktor beim Institut für Automobilwirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, kommt ein Beitrag über „Experiment Zukunft – Zukunftsfelder der Automobilindustrie“, von Oliver Spitzer, Managing Partner bei september Strategie & Forschung, ein Vortrag über Emotionsforschung und sogenannte Emotional Key Performance Indi-cators, und Strategie-Consultant Dagobert Hartmann setzt sich mit der Frage „Automobilindustrie – quo vadis?“ auseinander und beleuchtet die gewaltigen Umbrüche dieser Branche in China, die seiner Meinung nach globale Auswirkungen haben werden.

Oliver Dering, Creative Director Architektur der Agentur Mutabor referiert über Identity Ar-chitecture + Identity Experience. Olaf Meidt, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Events und Sponsoring bei Volvo Car Germany, stellt unter dem Titel „Individualität statt Masse – Al-ternativen zu Automobil-Messen“ die Erfahrungen von Volvo in diesem Bereich vor. Volvo hat sich ja schon vor einigen Jahren von der Beteiligung an Messen wie der IAA verabschiedet. „Personalisierung von Events im Autohaus – Welche Informationen die Anmeldeplattform für Ihr Customer Relationship Management liefert und wie die Daten genutzt werden können“ lautet der Vortragstitel von Christoph Sedlmeir von Doo. Inhaltlich geht es dabei um die optimale Vorbereitung für erfolgreiche Events im Autohaus. Robin Hofmann ist Co-Founder und Creative Director bei HearDis! und dort für das Audio Branding verantwortlich. Er stellt bei der 1. Deutschen Konferenz für Automobilmarketing das „Audio Branding Manifest vor“. Untertitel: „Markenidentität im Zeitalter der Digitalisierung: zehn zukunftsweisende Thesen“.

„Die Automobilbranche steht vor riesigen Herausforderungen und gewaltigen Umwälzungen“, so Mi-chael Hosang vom Studieninstitut für Kommunikation – gemeinsam mit dem BlachReport Veranstalter der Automobilmarketing-Konferenz. „Unsere Veranstaltung wird dafür keine Lösungen bieten können, sich aber thematisch mit den Schlussfolgerungen für das Marketing auseinandersetzen und den Diskurs zwischen Insidern und Beteiligten initiieren.“

Der Veranstaltungsort KölnSKY befindet sich in luftiger Höhe im Triangel-Turm direkt am Rhein neben dem Deutzer Bahnhof. Von hier gibt es nicht nur einen Panoramablick auf die Dommetropole, sondern auch Kulinarik auf höchstem Niveau, kreiert vom engagierten Team um Spitzenkoch und Executive Chef Sönke Höltgen. KölnSKY gehört wie die Wolkenburg sowie La Redoute und Redüttchen in Bonn zu „Von Borries & Partner Premiumgastronomie“. Das Unternehmen konzentriert sich auf den Betrieb hochwertiger Event-Locations mit eigener gastronomischer Versorgung.

Anmeldungen für die 1. Deutsche Konferenz für Automobilmarketing am 13. Mai in Köln sind über www.automobilsymposium.de möglich. Die Teilnahme kostet 350 Euro (zzgl. MwSt.).

Die Studieninstitut für Kommunikation GmbH,
Das Studieninstitut für Kommunikation blickt auf eine 20-jährige Erfahrung in der Qualifizierung und Förderung von Fach- und Führungskräften zurück. Gegründet 1998 in Düsseldorf, ist es spezialisiert auf praxisorientierte Weiterbildungen mit den Schwerpunkten Kommunikation, Online-Marketing, PR, Werbung, Event- und Messemanagement, Management und Wirtschaft.

In Kooperation mit renommierten Hochschulen werden berufsbegleitende Studiengänge und Univer-sitätskurse zu Fachthemen gestaltet. Für Unternehmen bietet das Studieninstitut hochwertige In-house-Trainings und -Coachings an. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vermitteln direkt an-wendbares Wissen. Das Bildungsangebot ist modular aufgebaut und wird fortlaufend auf die Anfor-derungen des Arbeitsmarktes überprüft. Das Unternehmen ist zur Qualitätssicherung nach DIN ISO 29990:2010 zertifiziert. Ausgewählte Fortbildungen sind IHK geprüft sowie als Fernunterricht staatlich zugelassen (ZfU).

Das Studieninstitut arbeitet aktiv in Fachverbänden und unterstützt zahlreiche Branchenver-anstaltungen. Gemeinsam mit Partnern lobt das Unternehmen den Wettbewerb zum besten Nach-wuchs-Moderator (NAWUMO) aus und war von 2006 bis 2018 Initiator des INA Internationaler Nachwuchs Event Award. Jetzt: Mitinitiator des BrandEx - International Festival of Brand Experience (ab 2019 in Dortmund). Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf gibt es Standorte in München, Hamburg und Berlin.

Quelle bzw. Informationen von:

D-40589 Düsseldorf
Studieninstitut für Kommunikation GmbH Praxisorientierte Weiterbildungen
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht