26.03.2010

eps gmbh im Auftrag für die ESPRIT arena bei KlitschK.O. - In 30 Stunden vom TV-Spot zur Fußballarena

eps gmbh im Auftrag für die ESPRIT arena bei KlitschK.O. - In 30 Stunden vom TV-Spot zur Fußballarena

13 Millionen Zuschauer verfolgen den Kampf um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht an ihren Fernsehgeräten.



13 Millionen Zuschauer verfolgen den Kampf um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht an ihren Fernsehgeräten. Weitere 50.000 Zuschauer sind live in der umgebauten ESPRIT Arena dabei, wenn Wladimir Klitschko seinen Herausforderer Eddie Chambers kurz vor Ende der 12ten Runde mit einem K.o. bezwingt.

Knapp 30 Stunden später erinnert in der Arena nichts mehr an die medienträchtige Veranstaltung vom 20. März. Sämtliche Einbauten der aufwendigen TV-Produktion sind abgebaut, das Fußball-Set-Up wieder komplett im Einsatz, das Topspiel der zweiten Fußballliga am Abend kann stattfinden.



Jörg Mitze, Geschäftsführer der DüsseldorfCongress Veranstaltungsgesellschaft mbH und Leiter der ESPRIT arena ist glücklich „über den reibungslosen und professionellen Ablauf, und die einwandfreie Zusammenarbeit der Gewerke". Hinter den Kulissen der Show KlitschK.O. steckt ein starkes Team von Mitarbeitern und externen Dienstleistern. Mit dabei, die eps gmbh, die mit ihrer Infrastruktur den Rahmen für die Boxveranstaltung stellt. 5.400 m² des Rasenschutzsystems Terraplas, 2.700 m² des Schwerlastbodens Arena Panels sowie die gesamte Innenraumbestuhlung liefert und verbaut der Dienstleister.



Nach der Show muss das gesamte eps Material innerhalb von 14 Stunden wieder aus dem Innenraum entfernt werden. Zur Koordination der Auf- und Abbauteams setzt der Dienstleister vier Supervisoren ein, die die gesamten Baumaßnahmen koordinieren.



Für Jörg Mitze, der mit dem gesamten Produktionsteam „in puncto Organisation und Management Höchstleistungen im Bereich multifunktionaler Veranstaltungsstätten erbringen" konnte, ist KlitschK.O. am Ende eine rundum gelungene Veranstaltung.



Die eps gmbh, mit Büros in Köln, München und Berlin, sowie Niederlassungen in Polen, Dänemark, Australien und Amerika ist einer der führenden Dienstleister und kompetenter Partner für die Bereitstellung von Infrastrukturmaßnahmen wie Absperrungen, Einlass-Schleusen, Rasenschutzsysteme, Tribünen, Bühnen, Möbel, Schwerlastfahrstraßen, Bürocontainer, Zelte sowie mobile Sanitär Systeme.



Darüber hinaus übernimmt eps die Projekt- und CAD-Planung, die Abwicklung von Ausschreibungsverfahren und die Koordination der Gewerke für Veranstaltungen.


zurück zur News-Übersicht