15.05.2020

Eine kleine Revolution in der Eventbranche

Eine kleine Revolution in der Eventbranche

Innovative Desinfektionsschleuse gegen die Krise


RUKUevent, der innovative Hersteller von Faltpavillons, Bierzeltgarnituren, Bierständen und aufblasbaren Werbeträgern, hat sich als Eventzulieferer deutschlandweit etabliert. Wie viele andere Unternehmen in diesem Sektor, wurde auch RUKUevent von den wirtschaftlichen Folgen des Corona-Virus stark getroffen. Ganz nach dem Motto „Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen“ hat RUKUevent in kürzester Zeit reagiert und will mit neuen Produktlösungen auf Covid-19 antworten. Darunter findet sich eine innovative Desinfektionsschleuse, die unseren geliebten Events den Weg in eine sichere Zukunft eröffnen soll.

Abgesagte Events in Zeiten von Corona – wie sieht die Zukunft aus?
Absagen über Absagen. Viele geplante Veranstaltungen fielen und fallen dem Corona-Virus immer noch reihenweise zum Opfer. Der Grund: Es gilt Menschenansammlungen zu vermeiden. Ein Event ohne Menschen? Das ist kein Event.

RUKUevent will Menschen wieder zusammenbringen und konzentriert sich bei seiner Lösung, die genauso wie sein gesamtes Produktsortiment am flexiblen Schnelleinsatz orientiert ist, nicht nur auf die aktuell wohl wichtigste Präventivmaßnahme, die Handhygiene, sondern geht noch einen Schritt weiter und setzt mit seiner Neuentwicklung völlig neue Maßstäbe in Sachen Desinfektion: Jeder Event-Besucher wird auf seinem Weg durch die mobile Desinfektionsschleuse in Richtung Einlass präventiv von Kopf bis Fuß desinfiziert – samt allen Gegenständen, die er bei sich trägt. Durch die schnelle Ganzkörper-Desinfektion eines jeden Event-Besuchers vor seiner Teilnahme am Event, gelingt es dem Eventplaner, allen Besuchern eine saubere und sichere Umgebung zu schaffen.

So funktioniert die Desinfektionsschleuse
In Sekundenschnelle werkzeuglos errichtet, steht die Desinfektionsschleuse - ein Tunnel ähnlicher Faltpavillon der Größe 4,5x1,5 m mit integriertem Desinfektions-Düsensystem - vor dem Festgelände bereit. Die Festival-Besucher, Gäste des Volksfestes, Hochzeitsgesellschaft u. Ä. reihen sich, mit Einhaltung des vorgegebenen Mindestabstandes, vor der Desinfektionsschleuse ein und nehmen der Reihe nach - einzeln - ihren Weg durch die 4,5 m lange Desinfektionsschleuse auf. Ein Bewegungssensor erkennt die in die Schleuse eintretende Person und setzt automatisiert das Desinfektions-Düsensystem in Gang. Eine Pumpe versorgt dabei die an den Standbeinen des Faltpavillons befestigten Rohrleitungen mit Desinfektionsmittel. Dieses ist genauso wie die Desinfektionsschleuse selbst CE-zertifiziert. Grafische Symbole geben der Person klare Anweisungen zum richtigen Verhalten für eine ganzheitlichen Desinfektion vor: Gerade aus gehen, kurze 90° Drehung machen, beide Fußsohlen abwechselnd anheben und bevor es weiter Richtung Ausgang geht, Accessoires wie Handtaschen, Rucksäcke, Sonnenbrillen und Smartphones ab- bzw. herausnehmen.

Der gesamte Prozess nimmt pro Person rund 15 Sekunden in Anspruch und ist absolut harmlos für Mensch und Umwelt. Das Ergebnis ist eine optimale Vorbeugemaßnahme: Viren, Bakterien, Keime und Pilze werden vorsorglich von der Haut, der Kleidung und allen anderen Gegenständen des Event-Besuchers schnell und einfach eliminiert - rechtzeitig vor seinem Zusammentreffen mit anderen Event-Teilnehmern. Eine beeindruckende Besonderheit dabei: Die Wirkung hält etwa 18 Stunden an.

Die Desinfektionsschleuse und ihre Bestandteile im Überblick:
• 1 x Faltpavillon der Linie pro zu 4,5x1,5 m mit 8 Standbeinen:
davon Zeltdach mit vier Dachgauben, Struktur aus Aluminium
• 2 x geschlossene Seitenwände zu 4,5 m mit geschlossenen Seitenwandlaschen
• 1 x Boden zu 4,5x1,5 m
• 8 x Bodenplatte
• 1 x LED-Beleuchtung
• 1 x Düsensystem aus rostfreiem Stahl (wird an den inneren vier Standbeinen befestigt)
• 1 x Pumpensystem in Aluminium bestehend aus Schaltschrank mit Lichtschranke und Zeit-Relais, Hochdruckpumpe (70 bar), Wasserdurchsatz 1 l/min, automatische Dosierpumpe, Halterung für Kanister für Desinfektionsmittel, Wasserfilter
• Dach und Seitenwände sind individuell bedruckbar

Ein weiteres originelles Produkt zur Corona-Prävention bei Veranstaltungen
Events leben von dichten Menschenmengen, eng aneinandergereihten Tischen und langen Warteschlangen an der Getränketheke. Was Erfolg verspricht, birgt in Zeiten von Corona Infektionsgefahr und eine neue Herausforderung für Eventveranstalter in sich. Flexible und schnelle Raumtrennsysteme sind gefordert. Mit den neu entwickelten, mobilen Trennwänden von RUKUevent können sowohl Innen- als auch Außenräume optimal strukturiert und Besucherströme geschickt gelenkt werden, so dass die notwendigen Sicherheitsabstände von den Gästen eingehalten werden können. Ob Ecken- oder Nischenlösung, die modular erweiterbaren Trennwände mit ihrer Höhe und Breite von 1,80 m sind flexibel positionierbar und in verschiedenen Farben, transparent mit Fenster und personalisierbar erhältlich.

Quelle bzw. Informationen von:

D-89257 Illertissen
RUKUevent
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht