20.08.2012

drupa cube – mac gestaltet Treff für Druckkommunikation

drupa cube – mac gestaltet Treff für Druckkommunikation

Ein Highlight der größten Print-Media-Messe der Welt drupa in Düsseldorf war erneut der drupa cube. In dieser szenigen Kongress-Location drehte sich vom 3. bis 16. Mai 2012 alles um die Trends in der crossmedialen, printbasierten Kommunikation.


Den Zuschlag für die Gestaltung und Realisierung des Doppelstock-Pavillons sowie des angegliederten Kongressforums entschieden die Messeexperten von mac aus Langenlonsheim für sich. Während der vorangegangenen drupa noch auf dem Freigelände platziert, fanden die Besucher den Pavillon in diesem Jahr in Halle 7A. Im Mittelpunkt der Messe Düsseldorf standen auf der Sonderschau Anwendungen, die sich aus modernen und innovativen Druck- und Medientechniken ergeben. Nomen est omen war die Konstruktion des 760 Quadratmeter großen Hauptstandes als rot-weißer Kubus angelegt. Die Außenfassade bildeten mit Pixelstrukturen bedruckte Segel. Optisch in diese Pixelgrafik eingebettet, zeigten 68 beleuchtete Vitrinen hochwertige Druckprodukte.

Die Aussteller und Sponsoren konnten die großzügigen Bewirtungs- und Loungezonen im Standinneren für eigene Veranstaltungen nutzen. Neben reichlich Raum für den persönlichen Gedankenaustausch, bot es den Kongressbesuchern so gleichermaßen Entspannung und Genuss. Im angrenzenden Forum war für bis zu 150 Personen Platz. Ausgestattet mit modernster Medientechnik – inklusive Sprecherkabine für die Simultanübersetzung – präsentierten 80 Referenten ihre Themen. Das deutsch-englische Kongressprogramm richtete sich speziell an Marketing-Entscheider, Werbetreibende, Verlage und Kreative. Über 1.000 Fachleute aus 55 Ländern informierten sich an den einzelnen Thementagen über die Zukunft der Print- und Medienbranche.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht