23.05.2017

dlp motive und Magic Sky an zwei Hauptveranstaltungsorten des 36. Evangelischen Kirchentages in Berlin vertreten

dlp motive und Magic Sky an zwei Hauptveranstaltungsorten des 36. Evangelischen Kirchentages in Berlin vertreten

Gendarmenmarkt und Platz der Republik nehmen beim diesjährigen Evangelischen Kirchentag im Lutherjahr in Berlin eine zentrale Rolle als Veranstaltungsorte ein.


Rund 140.000 Teilnehmer werden zu den Eröffnungsgottesdiensten erwartet. Ein Novum dieses Mal: Die Besucher können aus drei Gottesdienst-Varianten wählen. Entweder prominent besetzt auf dem Platz der Republik vor dem Reichstag, international und ökumenisch geprägt vor dem Brandenburger Tor oder ein Gottesdienst für Groß und Klein am Gendarmenmarkt. dlp motive ist verantwortlich für den Bau der Rundbogenbühne und die Licht- und Tontechnik am Gendarmenmarkt. Besonders das Beschallungskonzept erfordert einiges an Know-how, da bestimmte Gebäude aus der Beschallung ausgenommen werden müssen.

Auf der Veranstaltungsfläche finden neben dem Eröffnungsgottesdienst und der Orthodoxen Vesper unter anderem Konzerte der Berliner Symphoniker, der Big Band der Bundeswehr mit Sarah Kaiser und dem Bundesjugendjazzorchester statt.

Auf dem Platz der Republik wird ein Magic Sky Schirm mit einem Durchmesser von 24 Metern aufgestellt. Als Bühne fungiert eine Podestfläche. Außerdem werden sechs Delaytower gestellt, um den Besuchern einen ungetrübten klanglichen Eindruck vermitteln zu können. Auch hierfür zeichnet der Veranstaltungstechnikdienstleister aus der Nähe von Karlsruhe verantwortlich.

Quelle bzw. Informationen von:

D-75045 Walzbachtal
Magic Sky® GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht