06.11.2013

Deko Spezialist Woerner: Atmosphärische Beleuchtung - Lichtobjekte im Mittelpunkt

Deko Spezialist Woerner: Atmosphärische Beleuchtung - Lichtobjekte im Mittelpunkt (Bildquelle: www.dekowoerner.de)

Individuelle Lichtkonzepte setzen sich im Einzel-handel immer mehr durch. Verkaufspsychologische Erkenntnisse zum Kundenverhalten in durchdacht beleuchteten Räumen haben gezeigt, dass Licht als verkaufsunterstützender Faktor nicht zu unterschätzen ist.


Individuelle Lichtkonzepte setzen sich im Einzel-handel immer mehr durch. Verkaufspsychologische Erkenntnisse zum Kundenverhalten in durchdacht beleuchteten Räumen haben gezeigt, dass Licht als verkaufsunterstützender Faktor nicht zu unterschätzen ist.

Wobei Größe und Art der Räumlichkeiten genauso in eine effiziente Lichtplanung einbezogen werden müssen wie die Warenpräsentation. So können spezielle Lichtobjekte dafür eingesetzt werden, den Kunden in eine bestimmte Richtung zu leiten, ihn auf ein besonderes Angebot aufmerksam zu machen oder einfach für ein angenehmes Raumgefühl zu sorgen, in dem Shoppen Spaß macht. Schon die Eingangszone sollte in die Lichtgestaltung mit einbezogen werden. Diese muss sich dann im Verkaufsbereich konsequent fortsetzen, um einen positiven Gesamteffekt zu erzielen. Es lohnt sich also, in Lichtdesign zu investieren, um besser wahrgenommen zu werden, sich attraktiv abzugrenzen und beim Kunden in positiver Erinnerung zu bleiben.


Deko-Spezialist Woerner greift das Thema „Lichtobjekte“ mit innovativen Angeboten im Katalog Herbst/Weihnachten 2013 auf und bietet verschiedene Möglichkeiten, mit Lichtquellen ein einzigartiges Raumerlebnis zu schaffen.

LED-Lichtobjekte für den Innen- und Außenbereich zeigen sich hier in dekorativer Form oder wirken wie eine beleuchtete Silhouette. Weiße Halbkugeln und Spiralen aus Fiberglasgeflecht, Sterne, Notenschlüssel oder Paneele sorgen mit praktisch unsichtbar befestigten LEDs für harmonisches Flair in Räumen oder Nischen. Lichtelemente für den Außenbereich können auch in Ballform, als Schneeflocke oder galaktischer Stern inszenierend eingesetzt werden.


Leuchtobjekte mit Lounge-Charakter sorgen für entspannte Feierabendstimmung und laden zum Verweilen ein. In Zylinderoptik, als Bistrotisch mit passenden Barhockern oder als zweifarbiger Schlangen-Raumteiler, als Snack Bar oder Cubus: mit diesen „Leucht-Möbeln“ lassen sich nüchterne Räume in hippe Partyinseln verwandeln, vorausgesetzt, auch die nähere Umgebung wird entsprechend darauf abgestimmt. Dafür können Lichtkugeln, Tannen oder auch farbig beleuchtete Wellness-Steine als Ecken- oder Hintergrund-Illumination arrangiert werden. Spiegelkugeln mit Echtglasfacetten und Neon-Farbröhren verströmen ultimatives Disco-Flair. Der Clou ist ein offenes, völlig ungefährliches Feuer mitten im Raum. Zwei gelbe und ein blauer Strahler in einer Metallschale tauchen alles in einen romantischen Schein und zaubern eine anheimelnde Atmosphäre. Warenpräsenter in Kubus-Form mit Hintergrund-beleuchtung inszenieren zugleich Ware und Verkaufsraum – und bilden damit attraktive Anziehungspunkte.


Die Umgebung in einem anderen Licht sehen, mit Licht lenken, gestalten und werben, Lichtakzente setzen - und damit Lichtblicke schaffen, die Kaufanreize bilden. Atmosphärisch eingesetztes Licht ist eines der wirkungsvollsten Instrumente bei der Warenpräsentation.

Zündende Gestaltungsideen für attraktives Gestalten mit Lichtobjekten präsentieren der Katalog Herbst/Weihnachten 2013 und der Webshop.

Quelle bzw. Informationen von:

D-74211 Leingarten
Heinrich Woerner GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht