21.04.2020

Debatte im Bundestag zum Thema Veranstaltungen und Kultur

Debatte im Bundestag zum Thema Veranstaltungen und Kultur

Die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie auf Kultur, Kreativwirtschaft und Medien sind das Thema einer Anhörung des Ausschusses für Kultur und Medien am Mittwoch, 22. April 2020. In der Sitzung unter der Leitung von Katrin Budde MdB (SPD) berichten die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Staatsministerin Prof. Monika Grütters MdB (CDU) und ich für den Deutschen Kulturrat über die aktuelle Situation. Die Sitzung wird zeitversetzt ab 14 Uhr im Internet auf www.bundestag.de übertragen.

Am selben Tag ab 16.30 Uhr debattiert dann der Deutsche Bundestag zum Thema "Hilfe für Veranstalter, Kultur und Medien".


Morgen wird es weitere Debatten im Bundestag für unsere Branche geben!
Hier ein Auszug aus dem heutigen Newsletter des Deutschen Kulturrats:

"Debatten im Bundestag

Die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie auf Kultur, Kreativwirtschaft und Medien sind das Thema einer Anhörung des Ausschusses für Kultur und Medien am Mittwoch, 22. April 2020. In der Sitzung unter der Leitung von Katrin Budde MdB (SPD) berichten die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Staatsministerin Prof. Monika Grütters MdB (CDU) und ich für den Deutschen Kulturrat über die aktuelle Situation. Die Sitzung wird zeitversetzt ab 14 Uhr im Internet auf www.bundestag.de übertragen.

Am selben Tag ab 16.30 Uhr debattiert dann der Deutsche Bundestag zum Thema "Hilfe für Veranstalter, Kultur und Medien".

Themen der Beratung sind die Anträge:
• Fraktionen der CDU/CSU und SPD "Entwurfs eines Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Veranstaltungsvertragsrecht";
• Fraktion der FDP "Corona Notfallplan für die Filmwirtschaft";
• Fraktion der FDP "Kultur- und Kreativwirtschaft in der Corona-Krise überlebensfähig machen";
• Fraktion DIE LINKE "Medienvielfalt und Journalismus schützen";
• Fraktion DIE LINKE "Corona-Hilfe an die Lebens- und Arbeitswirklichkeit von Kulturschaffenden anpassen".
Die Debatte kann life im Internet auf www.bundestag.de verfolgt werden."

Wir schalten ein und halten euch auf dem Laufenden!

Quelle bzw. Informationen von:

D-51545 Waldbröl
memo-media Verlags-GmbH Event-Branchenverzeichnis
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht