05.09.2014

Deal or no deal? Musicworks klopfen an die Höhle der Löwen

Deal or no deal? Musicworks klopfen an die Höhle der Löwen

Am 9. September kämpfen Michael Reinhold und Steffen Merkel von Musicworks in der neuen VOX-Show „Die Höhle der Löwen“ um die Gunst der Investoren.


Die „Höhle der Löwen“ ist eine neue Investoren-Show, die jeden Dienstag um 20:15 Uhr auf VOX läuft. Dafür stehen die „Löwen“ für fünf erfolgreiche Unternehmer, die von den kreativen Ideen und Geschäftsmodellen von Jungunternehmern überzeugt werden wollen. Wer den Kampf in der „Höhle des Löwen“ für sich entscheidet, darf sich über die finanzielle Unterstützung seines Investors freuen. Seit Jahren erfreut sich das Sendeformat in den USA und in England über hohe Quoten und hoher Beliebtheit.


Dieser spannenden Herausforderung stellen sich nun auch Michael Reinhold und Steffen Merkel von Musicworks. In der vierten Folge der ersten Staffel, die am 9. September um 20:15 Uhr auf VOX ausgestrahlt wird, präsentieren die beiden Vollblutmusiker ihre Geschäftsidee: Unter dem Namen Musikworks Teambuilding-Workshops entwickelten die beiden Hamburger ein Konzept, das es jedem Menschen ermöglicht innerhalb weniger Stunden ein Instrument zu erlernen und so mit anderen in einer Band gemeinsam zu musizieren. „Rockstar für eine Nacht“ soll nun ein deutschlandweiter Hit werden. Rund 40.000 Euro benötigen die beiden Jungunternehmer für ihre einzigartige Geschäftsidee. Dafür bieten sie rund acht Prozent Anteil an ihrer Firma.


„Die größte Aufgabe für uns bestand darin, dieses einmalige Gemeinschaftsgefühl in einem TV-Studio auf den Punkt zu bringen“, berichtet Steffen Merkel. „Und als die neugierigen Investoren es sich nicht haben nehmen lassen, selbst zu den Instrumenten zu greifen, waren wir richtig begeistert.“


Ob dieser Enthusiasmus auch auf Jochen Schweizer, der den E-Bass spielte und Frank Thelen an den Percussions übergesprungen ist und es zu „Deal or no deal“ kommt, erfahren die Zuschauer am 9. September auf VOX.


Über Musicworks GbR


Seit 2007 steht Musikworks für innovative Teambuilding-Konzepte mit Musik. Das von Steffen Merkel und Michael Reinhold entwickelte System ermöglicht es den Teilnehmern unmittelbar und ohne musikalische Vorkenntnisse gemeinsam zu musizieren. Das Modul „Rockstar für eine Nacht“ macht binnen drei Stunden fünf bis 50 Teilnehmer zu einer echten Rockband. Dabei ist der Workshop europaweit an jedem Ort durchführbar. Wie einfach und leicht ein Team zur Band wird, durfte Musikworks bereits für Airbus, Audi, Otto, Vattenfall und viele andere unter Beweis stellen.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht