18.05.2017

crowdLED erleuchtet TV-Studios emotional

crowdLED erleuchtet TV-Studios emotional

DMX-gesteuerte Armbänder von crowdLED werden Teil großer TV-Live-Shows.


In der Schweizer Schlager-Sendung „Hello Again“ im SRF trugen die Zuschauer jüngst DMX-gesteuerte LED-Armbänder des Niederländischen Technik-Spezialisten crowdLED und sorgten damit bei Songs von Helene Fischer, Beatrice Egli, Opus uvm. für besondere Licht-Effekte im Studio und an den TV-Bildschirmen.

Die Armbänder, die in die Lichttechnik der Show integriert werden, leuchten per Knopfdruck. Bei Betreten des Saals hatte jeder der rund 800 Zuschauer ein zunächst unscheinbares weißes Armband erhalten – vorerst ohne zu wissen, was das Band kann. Auf Knopfdruck des Lichttechnikers fingen die Bänder an, synchron zu leuchten. Mal einfarbig in blau, mal passend zur Bühnenkulisse bunt wie ein Feuerwerk, dann bei der einen Hälfte der Zuschauer in blau, bei der anderen in rot. Der Effekt war gewaltig – die Zuschauer waren erst überrascht, dann fasziniert von ihren blinkenden Accessoires. Sie schwenkten tanzend die Arme im Takt der Musik über dem Kopf, und die Zuschauer an den TV-Bildschirmen waren an den emotionalen Effekt von geschwenkten Glühkerzen oder Feuerzeugen bei Live-Konzerten erinnert.
Auch im Finale der SRF-Sendung „Ich schänke dir es Lied“ waren die DMX-gesteuerten Armbänder des LED-Spezialisten Teil der aufwändigen Lichttechnik und der Effekt sorgte bei den Zuschauern für Gänsehaut. In dieser Sendung geht es um die großen Gefühle. Menschen geben ihre persönlichen Geschichten und Schicksale preis und dürfen dafür eine ausgewählte Person mit einem Song überraschen lassen, der von einem prominenten Musiker performt wird. Die Emotionen werden geschürt – und die DMX-gesteuerten LED-Armbänder von crowdLED unterstützten diesen Effekt deutlich. „Unsere Bänder konnten der Stimmung in den Live-Shows nochmal das gewisse Extra verleihen“, sagt crowdLED-Chef Paul Reuwer. „Da gucken die Zuschauer gleich noch aufmerksamer zu.“

crowdLED aus Utrecht in den Niederlangen ist seit 2013 Spezialist für LED-Armbänder für Kunden aus der ganzen Welt. Die LED-Armbänder werden bei Großveranstaltungen über DMX angesteuert und bei kleineren Veranstaltungen ohne großes Technikwissen per Fernsteuerung oder übers Laptop. Mit einem Knopfdruck beginnen die Armbänder, in unterschiedlichen Farben synchron zu leuchten und sorgen damit für emotionale Überraschungseffekte bei den Gästen. Die Bänder können im Takt der Musik farbig pulsieren, man kann damit Gruppen in verschiedenen Farben bilden und vieles mehr. Die LED-Armbänder können mit Logo gebrandet werden. Sie eignen sich für Großevents, Kongresse, Gala-Veranstaltungen, Parties und TV-Shows ebenso wie für private Feiern und können – nach einem Wechsel der Batterie – mehrfach eingesetzt werden.

Quelle bzw. Informationen von:

NL-3512 PZ Utrecht
crowdLED - LED-Armbänder
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht