21.03.2012

CrewCheck Zertifikat für Technische Assistenten

CrewCheck Zertifikat für Technische Assistenten

Bei der Lightcompany in Neuss wurden vom 13.-16. März wieder Technische Assistenten (DPVT) geschult und von der DPVT zusammen mit CrewCheck
zertifiziert.


Bei der Lightcompany in Neuss wurden vom 13.-16. März wieder Technische Assistenten (DPVT) geschult und von der DPVT zusammen mit CrewCheck zertifiziert. Drei Tage lang befassten sich die Teilnehmer intensiv mit den Themen Recht, Selbständigkeit und dem besonders ausgeführten Bereich Arbeitsschutz, und wurden so auf das abschließende Audit vorbereitet, welches von der DPVT durchgeführt wurde.

Bei dem Audit werden neben dem Werdegang des Teilnehmers vorhandene Tätigkeitsschwerpunkte und Vorlieben thematisiert, so wie die Arbeitsweise bei Produktionen, der Arbeits- und Gesundheitsschutz und die Qualität der Dienstleistungen diskutiert. Die persönliche Situation des Teilnehmers und seine berufliche Zukunft, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten spielen im Audit Gespräch eine wichtige Rolle.

Ebenso relevant wie das erfolgreiche Audit ist ein gültiges CrewCheck Premium Zertifikat. Erst dann kann sich der Teilnehmer als Technischer Assistent (DPVT) bezeichnen. Das Zertifikat bestätigt nicht nur die vorhandenen Fachkenntnisse sondern auch die Absicherung der Personen durch eine Kranken-, Berufshaftpflicht- und Unfallversicherung. "Das Konzept wurde zunächst für selbständige Einzelunternehmer entwickelt", erklärt artlogic Geschäftsführer und CrewCheck.org- Gründer Simon Stürtz. "Es funktioniert aber ebenso als Fortbildungskonzept für Mitarbeiter von Personaldienstleistern."

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht