21.08.2016

Corporate Social Responsibility (CSR) für Eventunternehmen?

Corporate Social Responsibility (CSR) für Eventunternehmen? Auch für Eventunternehmen zahlt sich Corporate Social Responsibility (CSR) aus.
(Bildquelle: ®ra2studio_shutterstock.com)

War ein Corporate-(Social)-Responsibility-Engagement noch bis vor kurzem nahezu Konzernen vorbehalten, geht es heute darum, möglichst allen Marktteilnehmern die Bedeutung und den Nutzen zu vermitteln. Einen Einblick, was CSR alles sein kann, welche Engagements sich hier eignen, wie sich ein Unternehmen darüber als verantwortungsvoller und attraktiver Arbeitgeber darstellen lässt und welche beruflichen Einsatzgebiete es überhaupt gibt, vermitteln die CSR-Kurse des Studieninstituts für Kommunikation.


Der CSR-Preis des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zeichnet Unternehmen für ihr verantwortungsvolles wirtschaftliches Handeln aus. Das nationale CSR-Forum treibt im Austausch mit Wirtschaft und Zivilgesellschaft die CSR-Politik der Bundesregierung voran. Spitzenverbände wie etwa der BDA (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände), BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie), DIHK (Deutsche Industrie- und Handelskammertag) und ZDH (Zentralverband des Deutschen Handwerks) fördern den Netzwerkgedanken und Erfahrungsaustausch. Und auch im Mittelstand mehren sich die Initiativen, die eindringlich für ein CSR-Engagement der Firmen werben.

War ein Corporate-(Social)-Responsibility-Engagement noch bis vor kurzem nahezu Konzernen vorbehalten, geht es heute darum, möglichst allen Marktteilnehmern die Bedeutung und den Nutzen zu vermitteln. Einen Einblick, was CSR alles sein kann, welche Engagements sich hier eignen, wie sich ein Unternehmen darüber als verantwortungsvoller und attraktiver Arbeitgeber darstellen lässt und welche beruflichen Einsatzgebiete es überhaupt gibt, wird im eintägigen Kurs CSR-Basics des Studieninstituts für Kommunikation vermittelt. Die hier erlernten Grundlagen erleichtern wesentlich den Einstieg ins Thema und bieten sich für jene an, die ohne Vorwissen mehr über CSR erfahren wollen.
Kurstermin am 24. November 2016 in Düsseldorf:
www.studieninstitut.de/ csr-basics

Der CSR-Kompaktkurs hingegen vertieft erstes Vorwissen und richtet sich vornehmlich an Fortgeschrittene und Anwender. Also an jene, die etwa in Unternehmen in der Kommunikation oder HR-Abteilung ein CSR-Engagement ihres Arbeitgebers einführen oder ausbauen möchten. Ebenfalls eignet sich der Kurs für Agenturen, die ihre Kunden in diesem wachsenden Bereich unterstützen möchten.
Im Kompaktkurs erfahren die Teilnehmer, was eine ausgewogene CSR-Strategie auszeichnet, wie sie entwickelt und in Unternehmen umgesetzt wird. Gastvorträge mit Fallbeispielen bieten ferner konkrete Ideen, wie sich Potenziale der CSR erkennen und nutzen lassen:
www.studieninstitut.de/ csr-bearater

Termine & Ort Kompaktkurs CSR-Berater: Dezember 2016, Düsseldorf
Dauer & Umsetzung: ein vorgeschaltetes Webinar, 2 x 2 Seminartage; Teilnehmer erhalten zudem umfangreiches Studienmaterial
Abschluss: Zertifikat CSR-Berater/in
Dozentin: Tanja Knecht, CSR-Managerin, Inhaberin der CSR-Agentur 4Good

Die Kurse CSR-Basics und CSR-Kompaktkurs wurden in Kooperation mit Tanja Knecht entwickelt. Mehr über die Dozentin erfahren Sie hier: www.4good-consulting.com
www.4good-consulting.com

Die CSR-Inhalte der Seminare bietet das Studieninstitut auch als individuelle Trainings Unternehmen und Agenturen vor Ort an.
Alle gebündelten Informationen zu den genannten Lehrgängen gibt es unter
www.studieninstitut.de/weiterbildung-csr
www.studieninstitut.de/ weiterbildung-csr
Nützliche Links zum Thema:
www.csr-mittelstand.de/
www.csr-in-deutschland.de
www.csrgermany.de
Bildquelle: ®ra2studio_shutterstock.com

Quelle bzw. Informationen von:

D-40589 Düsseldorf
Studieninstitut für Kommunikation GmbH Praxisorientierte Weiterbildungen
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht