08.03.2013

CeBIT-Opening Ceremony 2013: Deutsche Messe vertraut sechs Jahre in Folge auf insglück

CeBIT-Opening Ceremony 2013: Deutsche Messe vertraut sechs Jahre in Folge auf insglück CeBIT-Opening Ceremony 2013
(Bildquelle: Deutsche Messe AG)

Für die Inszenierung des Leitthemas der CeBIT erarbeitete insglück die Opening Show „Shareconomy“.


Am 4. März, dem Vorabend des offiziellen Starts der weltweit bedeutendsten Messe für die digitale Wirtschaft, fand im Hannover Congress Centrum (HCC) die feierliche Auftaktveranstaltung für 2.500 geladene Gäste statt. Inszenierungspartner der Deutschen Messe AG waren auch in diesem Jahr die Spezialisten für Markeninszenierung und Live-Kommunikation von insglück.



Für die Inszenierung des Leitthemas der CeBIT erarbeitete insglück die Opening Show „Shareconomy“ gemeinsam mit den australischen Medienkünstlern Chris Vik (Musik) und Brad Hammond (Generative Grafik). Musik und Bilder der Show wurden von Chris Vik live per Motion Capturing mittels einer Kinect Interface gesteuert. Ganz gemäß der Leitidee, dass neue ökonomische Modelle genauso wie kreatives Schaffen im Zeitalter von Social Media mehr und mehr von Kollabaration über Grenzen und große Distanzen hinweg geprägt sein wird, waren in die Entstehungsgeschichte des Projektes Musiker und Grafiker aus verschiedenen Kontinenten beteiligt. Die gegenseitige Inspiration und der Ideenaustausch gelangen erfolgreich über entsprechende digitale Plattformen (Cloud-Computing). Auch der Beitrag des Partnerlandes Polen setzte in Bezug auf Live-Interaktion und digitale Ästhetik Zeichen. Die in Polen bekannten Medien-Künstler und D.Js L.U.C. und Nativizm lieferten sich eine in Echtzeit generierte „Battle“ durch die Geschichte des Game-Designs, was das polnische Know-How im Bereich digitaler Spiele eindrücklich und höchst unterhaltsam unter Beweis stellte. Das Schluss-Highlight der Eröffnungsinszenierung brachte der CEO von EADS, Dr. Tom Enders mit nach Hannover: „Bridget!“. Das für den Einsatz auf dem Mars entwickelte Fahrzeug mit dem charmanten Namen, ist ebenfalls ein perfektes Beispiel digitaler Kollaboration. Wurde es doch von Spezialisten an den unterschiedlichsten Standorten des multinationalen Konzerns entwickelt, die ihr Know-how und ihre Erfahrung über digitale Plattformen miteinander teilen. Prominente Sprecher der diesjährigen Eröffnung waren neben Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, H.E. Donald Tusk, Ministerpräsident der Republik Polen, BITKOM Präsident Prof. Dieter Kempf und der Chief Executive Officer von EADS, Dr. Thomas Enders.



Die CeBIT findet in diesem Jahr vom 5. bis 9. März in Hannover statt. Die Veranstalter freuen sich über 4.000 ausstellende Unternehmen aus 70 Ländern.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht