08.12.2011

Bund fördert in 2012 junge, innovative Unternehmen auf 60 deutschen Messen

Im Jahr 2012 setzt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie das Förderprogramm für Messebeteiligungen junger, innovativer Unternehmen mit verbesserter finanzieller Ausstattung fort.


Im Jahr 2012 setzt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie das Förderprogramm für Messebeteiligungen junger, innovativer Unternehmen mit verbesserter finanzieller Ausstattung fort. Das Bundeswirtschaftsministerium hat hierfür 60 internationale Messen in ganz Deutschland ausgewählt. Ziel des Programms ist es insbesondere, den Export neuer Produkte und Verfahren zu unterstützen. Förderfähig sind Teilnahmen an Gemeinschaftsständen, die von den jeweiligen Veranstaltern der ausgewählten Messen organisiert werden.

Für das Förderprogramm stehen im nächsten Jahr drei Millionen Euro bereit (2011: 2,5 Mio. Euro). Im Jahr 2011 wurden 635 Firmen auf 45 internationalen Messen in Deutschland unterstützt. Das Programm zur Messeförderung für junge innovative Unternehmen wurde 2007 erstmals aufgelegt.

Eine Übersicht der für die Förderung relevanten Veranstaltungen im Jahr 2012 sowie Antragsformulare stehen zum Download auf der Website des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter bafa.de im Bereich Wirtschaftsförderung bereit.

Der AUMA_Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft bietet ebenfalls eine Übersicht der Messen und weiterführende Informationen zur Antragstellung auf seiner Website unter auma.de /Ausstellerförderung Inland. Außerdem informiert er generell über Förderprogramme für Aussteller.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht