17.12.2017

BÜRO FÜR FREIES THEATER schließt zum 31.12.2017

BÜRO FÜR FREIES THEATER schließt zum 31.12.2017

Nach 30 Jahren schließt das BÜRO FÜR FREIES THEATER zum 31.12.2017. Was sich ändert und was bleibt?


30 Jahre Auseinandersetzung mit Themen und deren Umsetzung, Begegnungen mit wunderbaren Menschen voller Engagement, Neugierde, Energien und Leidenschaft für die Kultur.

HERZLICHEN DANK an alle, die uns in diesen 30 Jahren begleitet haben und für die wir arbeiten durften!
HERZLICHEN DANK für die unzähligen persönlichen Gespräche und Telefonate, die eine zunehmende digitalisierte Kommunikation nicht wird ersetzen können!
HERZLICHEN DANK für Ihr/euer Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit!
HERZLICHEN DANK an Sie, das Publikum, mit dem wir wunderbare Erlebnisse teilen durften! Denn ohne Zuspruch und Begeisterung hätte es diese 30 Jahre so nicht gegeben.

Mit guten Wünschen für das Jahr 2018 verabschieden sich
Karin Borgwald
Hartmut Nawin-Borgwald

P.S. "Ich freue mich auf ein Wiedersehen in Freiburg, 30. Int. Kulturbörse 21.-24.1.2018.
Im „Forum Wissen“ leite ich einen Workshop am 23.1. von 12.30 bis 13.30 Uhr zum Thema
„Ausländersteuer“ – Fluch und Hindernis in der täglichen Kulturarbeit!?" – Hartmut Nawin-Borgwald

Hartmut Nawin-Borgwald führt seit 2 Jahren das Beratungs- und Kulturbüro von laPROF, Landesverband Professionelle Freie Darstellende Künste Hessen e.V. Beratung der Mitglieder von laPROF, Organisation und Durchführung von Fortbildungen sind nicht nur eine neue Herausforderung sondern auch eine wunderbare Möglichkeit zur Vermittlung und Weitergabe von 30 Jahren Berufserfahrung!

zurück zur News-Übersicht