13.08.2012

Bestens vernetzt: mac für AVM und Eutelsat KabelKiosk auf der ANGA Cable

Bestens vernetzt: mac für AVM und Eutelsat KabelKiosk auf der ANGA Cable

Die ANGA Cable in Köln stand 2012 unter dem Motto „Where Broadband meets Content“. 440 Aussteller, darunter Netzbetreiber, Hersteller, Programmveranstalter, Systementwickler und Dienstleister, präsentierten auf Europas führender Fachmesse für Kabel, Breitband und Satellit ihre Produktneuheiten. mac aus Langenlonsheim war für die AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin, und die Eutelsat visAvision GmbH, Köln, mit neuen Standkonzepten im Einsatz.


Seit über zehn Jahren setzt AVM, einer der führenden Anbieter von Breitband-Endgeräten in Europa, auf das Know-how und die Expertise der Messeexperten von mac. Für die diesjährige ANGA Cable gestaltete mac ein neues, modulares Messekonzept zur mehrjährigen Nutzung auf verschiedenen Messen. Ziel war ein offener und einladender Stand, der die starke Marke AVM in Szene setzt und die innovativen Kommunikationsprodukte, wie die vielseitige FRITZ!-Familie, übersichtlich präsentiert. Durch geradlinige Strukturen und ein klares Farbkonzept in den Farben Rot und Weiß zeichnete sich das Design aus. Eine bewusst architektonisch entwickelte Dachkonstruktion überspannte den 81 Quadratmeter großen Stand und diente als raumbildende Maßnahme. An mehreren Arbeitsterminals wurden die Exponate des Berliner Kommunikationsspezialisten live demonstriert. Einen kleinen Besprechungsbereich im hinteren Teil des Messestandes nutzte AVM, um persönliche Kontakte zu knüpfen und weiter auszubauen sowie neue Geschäftsbeziehungen anzubahnen. Über der Bartheke diente eine medial bespielte Splitwand im Breitformat 8:3  als Eyecatcher, die eng in das Farb- und Gestaltungskonzept des Messeauftritts eingebunden war.

Für die von der Eutelsat visAvision GmbH betriebene digitale TV-Plattform KabelKiosk, gestaltete und realisierte mac ebenfalls einen neuen, kommunikativen Messeauftritt. Auf 120 Quadratmetern präsentierte Eutelsat seine Produktneuheiten. Im Fokus stand das Hybrid-TV-Portal KabelKiosk choice, welches TV und Internet miteinander verknüpft und den Trend Hybrid-TV erstmals umfassend für unabhängige Netzbetreiber bereitstellt. Eine gemütliche Wohnzimmerlounge erzeugte eine reale Atmosphäre zur Vorstellung des Programms. Mehrere große Splitwände erzielten zudem die gewünschte Fernwirkung der medialen Inhalte. Das Standdesign in hochwertiger, detailorientierter Optik in den Farben Weiß und Grau vermittelte einen modernen und gleichzeitig sachlichen Eindruck. Gefällige Formen wie abgerundete Ecken fassten den Raum ein. Für Kontraste sorgte ein ansprechender Materialmix: Der Holzboden, in der Wohnzimmerlounge mit einem hochflorigen Teppich belegt, stand im Gegensatz zu den großzügigen weißen Oberflächen der Fassade.

Die ANGA Cable, seit mehr als zehn Jahren Europas führende Fachmesse für Kabel, Breitband und Satellit, erfreute sich dieses Jahr an 440 Ausstellern aus 33 Ländern, 16.000 Fachbesuchern und 27.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Zielgruppe der Messe mit dem begleitenden Kongress sind Netzbetreiber, Hersteller, Dienstleister, Programmanbieter, Beratungsunternehmen, Behörden und andere Institutionen der Telekommunikations- und Medienbranche. Die nächste ANGA Cable findet vom 4. bis 6. Juni 2013 in Köln statt.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht