27.11.2019

Baltic-Nordic Event Forum & Amber Event Awards 2020

Baltic-Nordic Event Forum & Amber Event Awards 2020

Vor zehn Jahren einigte sich der Europäische Rat erstmals darauf, eine Strategie für eine ganze Region zu finanzieren: die Ostsee. Der Ostseeraum umfasst 8 EU-Mitglieder, die an die Ostsee grenzen: Schweden, Dänemark, Estland, Finnland, Deutschland, Lettland, Litauen und Polen. Die Strategie begrüßt auch die Zusammenarbeit mit den Nachbarländern der EU (Russland und Norwegen).


Ziel der Strategie war es, die Zusammenarbeit zwischen den Ländern zu stärken, um gemeinsam Herausforderungen zu meistern und von den gemeinsamen Chancen der Region zu profitieren. Sie gliedert sich in drei Ziele, die die drei wichtigsten Herausforderungen der Strategie sind: die Rettung des Meeres, die Vernetzung der Region und die Steigerung des Wohlstands. Jedes Ziel bezieht sich auf ein breites Spektrum politischer Maßnahmen und hat Auswirkungen auf die anderen Ziele.

Seitdem floriert die Zusammenarbeit zwischen den 10 Ländern der Region in vielen Bereichen, von der Gesundheitsfürsorge über Steuern bis hin zu Unternehmensgesetzen. Heute sind die 85 Millionen Menschen im Ostseeraum mehr denn je miteinander vernetzt. Wenn sich neue Trends und Möglichkeiten auftun, berühren sie tendenziell alle. Im Laufe der Jahre haben viele Unternehmen mehrere Niederlassungen in EINER baltisch-nordischen Zentrale zusammengefasst, anstatt in jedem Land kleine Repräsentanzen zu haben.

Die Live-Kommunikationsbranche gibt diese Trends perfekt wider. Event-Profis arbeiten mit allen Feinheiten der Region, mit gemeinsamen Hoffnungen und Sorgen für die Menschen im Baltikum. Eventagenturen sind gezwungen, immer mehr zusammenzuarbeiten und Partner in jedem Land der Region zu haben, um die Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen.

In den letzten Jahren hat sich das Baltic-Nordic Event Forum zu einem Ort entwickelt, an dem Eventprofis diskutieren können, was sie sehen und wie sie weiter kommen.

Das Baltic-Nordic Event Forum 2020 findet vom 22. bis 23. April in Stockholm statt und bringt Fachleute aus allen 10 verschiedenen Ländern zusammen, die Zugang zur Ostsee und darüber hinaus haben. Das Forum bietet eine einzigartige Gelegenheit sich zu vernetzen: Eventagenturen, Unternehmen, Veranstaltungsorte, Personalfachleute, Zulieferer und viele mehr treffen sich dort, um ihre Erfahrungen austauschen und über zukünftige Kooperationen zu diskutieren.

Der Ostseeraum wächst sehr schnell und verbindet sich von Jahr zu Jahr enger miteinander. Das Forum bietet Menschen aus verschiedenen Ländern die Möglichkeit, sich zu treffen und Themen zu erörtern, die die gesamte Region betreffen: Daten, Inhalte, Beziehungen zwischen Mensch und Marke, Nachhaltigkeit, Ausschreibungsfragen, Klimawandel, politische und wirtschaftliche Herausforderungen, neue Möglichkeiten, Innovation und Hightech. Die Gäste des Forums repräsentieren jede zweite Veranstaltung in Nordeuropa und verfügen über ein Budget von 200 Millionen Euro. Zusammen haben sie Einfluss auf die gesamte Branche und noch mehr - auf unsere gemeinsame Zukunft.

Das Baltic-Nordic Event Forum ist eine zweitägige Veranstaltung. Der erste Tag präsentiert die wichtigsten Branchenprobleme auf der Bühne und versucht, Lösungen zu finden, um Herausforderungen zu meistern.

Der zweite Tag ist den Amber Event Awards gewidmet, bei denen die besten Eventagenturen ihre Ergebnisse den Top-Kunden der Region präsentieren und ihre Kollegen und Partner zu neuen Trends inspirieren und diese vorführen können.

Quelle bzw. Informationen von:

EST-13911 Tallinn
Baltic for Events
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht