05.10.2016

Bachelor-Studenten überzeugt: Event-Studium macht "praxis-fit"

Bachelor-Studenten überzeugt: Event-Studium macht Die beiden Bachelor-Studenten sind vom Erfolg ihres praxisorientierten Event-Studiums überzeugt.
(Bildquelle: Lena Haushofer, Messe München GmbH / Nathan Doernbach, „madebyhand“ GmbH )

Mit der Profilierung des Messe- und Eventmarktes hat sich das Messe- und Eventmanagement zum eigenständigen Berufsfeld emanzipiert. Entsprechend groß ist der Bedarf an qualifizierten Fachkräften, die akademisches Wissen mit Praxiserfahrung kombinieren können.


Die TU Chemnitz schließt hier mit ihrem Praxispartner, dem Studieninstitut für Kommunikation, eine Lücke: Das berufsbegleitende Bachelorstudium (B.Sc) Event- und Messemanagement verbindet solide wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse und spezialisiertes Managementwissen mit der direkten praktischen Anwendung.

Derzeit ist dieses Ausbildungsangebot das einzige universitäre Bachelorstudium, das berufsbegleitend Inhalte mit diesem Schwerpunkt bietet und bei erfolgreichem Abschluss den Titel Bachelor of Science verleiht. Dieser akademische Abschluss verbunden mit dem hohen Praxisanteil ist bei potentiellen Arbeitgebern gefragt, die laut DIHK-Umfrage von 2015 Uniabsolventen meist als zu theorielastig und mit nur unzureichendem praktischen Wissen einstuften. Bei dieser Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) gaben nur 47 Prozent der Unternehmen an, dass Berufseinsteiger mit Bachelor-Abschluss ihre Erwartungen erfüllten. 2007 waren noch 67 und 2011 noch 63 Prozent aller Firmen mit den Absolventen zufrieden gewesen.

Wegen des hohen Praxisanteils können Absolventen des berufsbegleitenden Bachelorstudiums (B.Sc) Event- und Messemanagement also direkt nach ihrem Abschluss Schlüssel- und Führungspositionen im Messe- und Eventmanagement anstreben. Außerdem verdienen sie mit einem staatlichen Hochschulabschluss beim Berufseinstieg besser, so der neue StepStone-Gehaltsreport für Absolventen 2016. So starten beispielsweise Einsteiger von staatlichen Universitäten im Schnitt mit sieben Prozent mehr ins Berufsleben als ihre Kommilitonen von privaten Hochschulen.

Im Interview erzählen zwei Studenten dieses Studienganges über ihre Motive und Ziele: Nathan Doernbach, 33 Jahre alt, ist gelernter Veranstaltungskaufmann (IHK) und hat die zertifizierte Weiterbildung zum „europäischen Eventmanager“ absolviert. Seit 2006 ist er Unternehmer. Heute leitet er als Geschäftsführer die Agentur für Live-Kommunikation „madebyhand“ GmbH. Nathan Doernbach hat im Herbst 2015 das Studium begonnen. Er schätzt die komfortablen Bedingungen des Studiums: „Das Niveau ist wie ich es erwartet habe. Der Lernstoff ist gut aufbereitet und die Studentengruppe überschaubar in ihrer Größe. Die Studiengangs-Betreuung ist sehr zuvorkommend.“

Lena Haushofer, 25 Jahre jung, studiert im 4. Semester an der TU Chemnitz Event- und Messemanagement. Sie ist gelernte Veranstaltungskauffrau und arbeitet als Projektreferentin bei der Messe München GmbH im Geschäftsbereich „Neue Technologien“ (Messen electronica & productronica): „Da ich vor meiner Ausbildung schon einige Praktika im Event- und Kongressbereich absolviert habe, wusste ich, dass ich mit diesem Studiengang auf dem richtigen Weg bin und die Lehrinhalte in der Praxis sofort angewendet und umgesetzt werden können.“

Die kompletten Interviews mit den beiden Studenten können Sie unter folgendem Link nachlesen:
http://www.studieninstitut.de/news/6241/studenten-sind-motiviert-event-hochschulstudium-mit-praxisbezug.html

Auskünfte zu unseren Aus- und Weiterbildungen wie auch zu aktuellen Webinaren und Kursstarts erhalten Sie gerne bei unserer Beratung unter Fon: 0800/77 92 37-0 (kostenfrei im dt. Festnetz); Ihre Mail senden Sie bitte gerne an: beratung@studieninstitut.de.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht