24.04.2020

Aventem eröffnete Streaming Studio mit Komplettausstattung

Aventem eröffnete Streaming Studio mit Komplettausstattung
Aventem Streaming Studio
(Bildquelle: Aventem)

Pressekonferenzen, Seminare, Meetings und Vertriebsveranstaltungen sind in Zeiten von Corona gestrichen. Web- und Streaming-Events werden zum Gebot der Stunde. Sie bieten einen sicheren Zugang ohne räumliche Beschränkungen zu den anvisierten Zielgruppen. Für diese Anlässe hat Aventem in Hilden an der Düsseldorfer Stadtgrenze ein voll ausgestattetes Streaming Studio eröffnet.


Das Aventem Streaming Studio entstand aus den Anforderungen verschiedener Kunden, die für ihre abgesagten Veranstaltungen innerhalb kürzester Zeit eine funktionsfähige Alternative suchten. Dafür entwickelte Aventem auf der ursprünglichen Kommissionierfläche ein sofort nutzbares Studio mit gehobener Medien- und Telekommunikationsausstattung. Die Raumgröße lässt sich über ein Vorhangsystem variabel gestalten. Die Kunden waren begeistert und nutzten das Studio bereits für Pressekonferenzen, eine Vertriebsveranstaltung und Webinare.

Aus dem neuen Studio können unterschiedliche Formate über alle gängigen Plattformen gestreamt werden. Außerdem stellt Aventem leistungsfähige Online-Tools für Chats und Abstimmungen zur Verfügung. Sind weitere Ergänzungen und Anpassungen erforderlich, kann die hauseigene Aventem IT kurzfristig kundenseitig genutzte Plattformen oder Verbreitungswege implementieren.

Insbesondere die bereits vorhandene professionelle Grundstruktur in Verbindung mit der Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit die individuellen Wünsche umsetzen zu können, konnte die Kunden überzeugen. Für die Einrichtung als Studio installierte Aventem ein multifunktionales Lichtgitter zur Aufnahme von Beleuchtung und Beschallung. Vor der integrierten Projektionsfläche entstand eine Bühne, der restliche Raum kann flexibel mit Möbeln aus dem Bestand von Aventem gestaltet werden. Die Versorgung unterschiedlicher Positionen mit Energie und Daten erfolgt von unten über die Hohlräume in einem Doppelboden.

Mit diesem Set-up lässt sich das Aventem Streaming Studio variabel nutzen. Vom Webinar über Betriebsversammlungen, Infotalks, Pressekonferenzen, Produktpräsentationen – auch mit großen Produkten – bis hin zu Online-Hauptversammlungen können Events aus dem Hildener Studio auch unter Einbeziehung weiterer Online-Teilnehmer gestreamt werden. Die benötigte Technik für die meisten Anwendungen ist bereits installiert, so dass Kunden das Studio ohne Vorlaufzeit buchen und nutzen können.

Für spezielle Ausstattungswünsche steht zusätzlich das komplette Portfolio von Aventem zur Verfügung. Das gilt für zusätzliche Effektbeleuchtung, 3D Audio, Medientechnik und Server für Projektionen ebenso wie für hochauflösende LED-Wände oder auch Touch-Anwendungen als Screen- oder Projektionslösung. Sonderbauten realisiert Aventem in den eigenen Werkstätten, in denen ad hoc Schreiner- und Schlosserarbeiten möglich sind.

Dazu Aventem Geschäftsführer Holger Niewind: „Unser Hauptgeschäft ist die Planung, Ausstattung und Realisierung medialer Formate: klassische Live-Events mit Gästen ebenso wie virtuelle Veranstaltungen, die per Streaming verbreitet werden. In der aktuellen Situation steht letzteres im Vordergrund. Dennoch kann ich mir vorstellen, dass die nun gelernten Vorgänge und neu entwickelten Möglichkeiten in Zukunft weiterhin genutzt werden, um Reisekosten und -zeiten zu sparen, einen Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten oder auch mal kurzfristig größere Gruppen mit Informationen und Botschaften zu erreichen.“

Quelle bzw. Informationen von:

D-40721 Hilden
Aventem GmbH Audiovisuelle Dienstleistungen
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht