20.02.2020

Auftakt für Neues Gamification - Seminar

Auftakt für Neues Gamification - Seminar

Mannheim, 20. Februar 2020. Die Internationale Event- und Congress-Akademie Mannheim (IECA) bietet für Unternehmen der Veranstaltungsbranche ein breites Angebot an aktuellen Seminarthemen. Am 27. März erwartet die Teilnehmenden in Berlin ein ganz besonderes Highlight. Zum ersten Mal findet ein Seminar über den Trend „Gamification“ im Kontext von Veranstaltungen statt.


Das Seminar „Gamification bei Veranstaltungen – Botschaften mitreißend kommunizieren“ zeigt den Teilnehmenden mithilfe von Best-Practice-Beispielen, wie Gamification im beruflichen Alltag und insbesondere bei der Planung von Veranstaltungen eingesetzt werden kann und wo sie bereits erfolgreich eingesetzt wurde. Anhand vieler Beispiele aus der beruflichen Praxis schafft der Referent Philipp Reinartz am 27.03.2020 ein Gespür dafür, in welchen Bereichen Unternehmen über den Einsatz von Serious Games und Gamification nachdenken sollten.

Philipp Reinartz ist Kreativunternehmer, Autor und Publizist. Als Mitgründer und Geschäftsführer der Berliner Agentur Pfeffermind beschäftigt er sich mit dem gesellschaftlichen Megatrend Gamification, hält Vorträge und arbeitet für mehrere Hochschulen. Daneben schreibt er feuilletonistische Texte, etwa für ZEIT online und das Süddeutsche Zeitung Magazin. Nach seinem Debütroman »Katerstimmung« im Jahr 2013 veröffentlichte er 2017 den ersten Jay-Schmitt-Kriminalroman »Die letzte Farbe des Todes« und 2018 den Folgeroman »Fremdland« im Goldmann Verlag.

Unter www.ieca-mannheim.de können sich Interessenten einen vollständigen Überblick über das Fort- und Weiterbildungsprogramm der Akademie verschaffen und finden dort die Möglichkeit, sich unkompliziert online für die Seminare anzumelden. Eine frühe Anmeldung wird empfohlen, da die Plätze begrenzt sind.

Quelle bzw. Informationen von:

D-68161 Mannheim
IECA - Internationale Event- & Congress-Akademie
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht