26.08.2015

Aufmerksamkeitsstark: Fotorealistischer Messeboden FOTOBODEN™ mit 1,8 Milliarden Pixel je Quadratmeter

Aufmerksamkeitsstark: Fotorealistischer Messeboden FOTOBODEN™ mit 1,8 Milliarden Pixel je Quadratmeter Der fotorealistische Druck lädt direkt ein, sich die Schuhe auszuziehen und im Wasser spazieren zu gehen. Einfach ausgerollt auf dem unebenen Messeboden bietet das 2mm Vinylmaterial eine Optik, bei der jede Klebefolie versagt. Nach der Veranstaltung

Seit dem Start von FOTOBODEN™ im Jahr 2012 wurden bereits über 1.000 Projekte umgesetzt. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Messen, Events, Museen, Ladenbau sowie im Visual Marketing am POS.


Jüngste Veranstaltungen waren unter anderem der FAMAB Award 2014 sowie der FAMAB New Talent Award. Die Gründe liegen auf der Hand: „Bei der Druckqualität erzielen wir Bestleistungen“, so Geschäftsführer Timo Michalik. Der Druck erfolgt mit 1.080 dpi. Zum Vergleich: Messeteppiche werden mit 76 dpi bedruckt, viele Designs lassen sich so gar nicht umsetzen. Bei FOTOBODEN™ sind es 1,8 Milliarden Bildpunkte je Quadratmeter im Vergleich zu 9 Millionen beim Teppichdruck, also das 200fache. Ein weiterer Pluspunkt: Bei Verschmutzungen reicht es, FOTOBODEN™ feucht abzuwischen. „Das kann unkompliziert und schnell zwischendurch erfolgen, damit die Standfläche immer gut und einladend aussieht.“ Dazu kommt eine unkomplizierte Verlegbarkeit. Einfach ausrollen, verkleben: Fertig! Und nach dem Einsatz kann der Boden wieder aufgerollt und für den erneuten Einsatz eingelagert werden.

Es gibt nur eine Chance für den ersten Eindruck: Das zählt besonders auf Messen. Gerade hier ist es wichtig, die Aufmerksamkeit der Besucher zu gewinnen. Bei der Vielzahl von Angeboten und Messeständen eine große Herausforderung. Individuell bedruckte Böden sind neu und erzielen eine überdurchschnittliche Aufmerksamkeit beim Besucher. Dies steigert die Frequenz am Messestand und letztendlich den Erfolg der Messebeteiligung. „Immerhin werden bisher noch weniger als 1% aller Messestände mit kreativen Böden ausgestattet“, weiß Michalik.

Ein weiteres Anliegen ist der Umweltschutz: FOTOBODEN™ ist dank eines hochmodernen Verfahrens zu 100% recycelbar. Kunden, die den Vinylboden nur kurzzeitig einsetzen und danach keine Verwendung mehr dafür haben, können den Bodenbelag nach dem Einsatz einfach an den Hersteller zurückschicken. Dieser sorgt dann für die Wiederverwertung in einem geschlossenen Materialkreislauf.
Um Verantwortung für die Messebranche zu übernehmen, ist Michalik mit FOTOBODEN™ FAMAB Gründungsstifter (FAMAB = Verband Direkte Wirtschaftskommunikation) geworden und unterstützt so das Klimaschutzprojekt der FAMAB Stiftung. Mit den Geldern wurde ein Grundstück im Regenwald von Panama erworben, das nun wieder aufgeforstet wird. „Die Idee dieser Stiftung hat mich sofort angesprochen“, so Timo Michalik. „Den Gedanken, nachfolgenden Generationen etwas zurück zu geben, fand ich faszinierend. Außerdem deckt sich dieser Ansatz perfekt mit unserem komplett recycelbaren Produkt.“ Die ESG ZR-Nummer von FOTOBODEN™/Bücker GmbH lautet: 2200710.

Über FOTOBODEN™:
FOTOBODEN™ ist ein Geschäftsbereich der Bücker GmbH, wurde im Dezember 2012 gegründet und beschäftigt zehn Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Kaarst bei Düsseldorf. Der gleichnamige Vinylboden wird exklusiv verarbeitet und vertrieben, ist vielfach DIN- sowie ISO-zertifiziert sowie zu 100% recycelbar. Das Fotobodenmaterial wurde zum Europäischen Patent angemeldet. FOTOBODEN™ bietet alle Dienstleistungsbereiche von Design, Druck sowie Produktentwicklung und versteht sich somit als Konzeptpartner diverser Branchen wie Laden- oder Messebau sowie TV-Produktionen und Museen u.v.a.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht